If you can dream it, you can do it

… sagte Walt Disney und hatte großen Erfolg damit.

Ich habe heute zum ersten Mal mit dem Zeichentablett gearbeitet. Das ist ja schon eine feine Sache, aber es ist halt wie im Umgang mit allen anderen Dingen auch: Man muss üben, üben, üben.
Der dazugehörige Stift kann ja gleichzeitig Zeichengerät und Mausersatz sein. Und so habe ich auf den Paletten im Zeichenprogramm gezielt, und gezielt, und … danebengedeppert. Einige Male war ich drauf und dran, die Maus wieder zu benutzen. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern bis alles locker aus dem Handgelenk geht. Das werde ich nicht schaffen in ein paar Stunden und so richtig will ich mich auch gar nicht daran gewöhnen, denn mein Sohn nimmt sein Zeichentablett wieder mit, wenn er wieder nach Hause fährt.