Mein Schlehenzweig ist schon nach Leipzig umgezogen

Als ich im Herbst die Schlehen gepflückt hatte für den Likör, hatte ich einen Zweig mitgenommen und in die Vase gestellt. Ich wollte schauen, ob er Wurzeln bildet und wollte die Pflanze mitnehmen, wenn ich umziehe. Wenn ich ehrlich bin, ich hatte zwar immer mal das Wasser erneuert, aber die Pflanze eigentlich vergessen.
Vor meiner Abreise am Wochenende nach Leipzig sah ich, dass mein Schlehenzweig schöne, kräftige  Wurzeln hatte. Und die ersten Blüten waren auch schon zu sehen. Ich habe den Zweig in feuchte Kompressen gepackt und einfach mit nach Leipzig genommen. Er hat inzwischen ein schönes sonniges Plätzchen in einem Leipziger Garten gefunden.

Wenn die Schlehensträucher richtig in voller Blüte stehen, nehme ich mein Körbchen und werde Blüten sammeln, denn sie gelten mittlerweile als ein wirklich gutes Naturheilmittel.

 

 

%d Bloggern gefällt das: