Gezeichnetes aus dem Käferreich: Wochenende, ein Frühlingsspaziergang und ein alter (muffliger)Bock.

Eine Zeichnung zeige ich mal noch aus meinem gezeichnetem Käferreich. Sonst wird es ja langweilig. (Für die Mia habe ich die „Damen“ wieder mit Extra-Schuhwerk versorgt.)

Und der alte Bock? Hunde und Katzenbesitzer haben bestimmt schon ihre Not mit ihnen, mit den Zecken. Meine Oma nannte das Insekt Holzbock.
Als die Kleo noch Außenkatze war, musste sie sich ständige Fellkontrollen gefallen lassen. Sie brummte mich zwar an, aber es half nichts. Also blieb sie geduldig sitzen. In jedem Frühjahr bekam sie ihr Schutzmittel, aber ehe das wirkte, sammelte sie die Blutsauger fleißig ein.
Bei den Hütehunden damals war es noch schlimmer. Moritz hatte immer welche am Augenlid. Ich war die einzige, die er da heran ließ. Es war schon gruslig, die Viechter zu entfernen. Ich entwickelte aber mit der Zeit ein gewisses Geschick. Ach, was macht man denn nicht alles, seinen Tieren zu Liebe.

Passt schön auf eure Hunde und Katzen auf. Und auf euch natürlich auch.