Lesezeichen aus Schafwolle filzen. Sie erfüllen ihren Zweck gut in jedem Buch.

Es kam mir in den Sinn, ein Lesezeichen aus Schafwolle zu filzen. Es ist gar nicht so leicht, die Wolle auf der Filzgrundlage festzunadeln. Bei Filzbildern wird alles durch die Glasscheibe der Berahmung gehalten. Man kann richtig malen mit der Wolle,  auf dem Lesezeichen muss es einfach fest sein. Die Idee, Lesezeichen aus textilem Material zu fertigen, habe ich von Elvira. Sie hatte mir eines genäht, was nun bei mir von Buch zu Buch wandert. Nein, mit der Nähmaschine werde ich mich wahrscheinlich nicht anfreunden, aber ein Lesezeichen aus Wolle zu machen, das fand ich schon nicht schlecht. Wenn es fertig ist, darf es ins Buch, also Grund genug, auch mal wieder den Buchbestand zu überprüfen.

Der Lesezeichentest ist gelaufen. Lesezeichen aus Wolle erfüllen ihren Zweck gut im Buch. Und ein gutes „Mitbringsel“ sind sie auch.

Nadelfilzen: ein Lesezeichen aus Filz und Wolle