Weil es schön ist, etwas zu verschenken.

Ich verschenke wirklich gerne. Nur sind meine Möglichkeiten recht begrenzt. Zeit, Arbeit und Mühe einsetzen und das tun, was ich kann, geht immer.

Ein Freund hilft mir oft, mich mit mit dem Spinnrad und der Kiepe von A nach B zu bringen. Den ganzen „Krempel“ kann ich schlecht mit den Öffentlichen transportieren und ein Auto habe ich schon lange nicht mehr.
Sein Laptop hatte der Freund noch nicht lange, da eckte er mächtig an. Also hab ich dunkle Eiderwolle versponnen, etwas dicker als sonst. Das Reliefmuster ergibt ein richtiges schönes, flauschiges Polster.
Der Rest war dann bloß noch Fleißarbeit.

Jetzt ist der Laptop auf Transporten schön geschützt. Und ich freue mich sehr, dass ich etwas verschenken konnte.

10 Kommentare zu “Weil es schön ist, etwas zu verschenken.

    1. Das hat der Freund auch gesagt, liebe Beate. Und ich habe mich gefreut. Geld ist eben manchmal doch nicht alles.
      Liebe Grüße an dich

  1. Wundervoll. Es freut dich, so etwas zu fertigen, und der hat nun einen Schutz für seinen Laptop.
    Von Herzen geschenkt, das wirkt oft kleine Wunder.
    deine Bärbel

    1. Stimmt, es freut mich, und es gibt auch immer mal Wartezeiten zu überbrücken. Das hilft, ruhig und ausgeglichen zu bleiben.:D
      Und das mit den Wundern stimmt natürlich auch.
      Herzliche Grüße an dich, meine liebe Bärbel

  2. Da hattest Du wieder mal eine tolle Idee. Schön dick verarbeitet, das schützt gut. Ich schenke auch gern und freue mich, wenn meine Ideen gut ankommen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Das ist doch ein wunderbares Geschenk. Ich schenke auch gerne, aber zum Selbermachen fehlt mir schlicht die Zeit. Aber wenn, dann sind es meistens Socken, die die Füße wärmen.

Comments are closed.