Ein kleiner Nachtrag als Pausenfüller. Ein gezeichnetes Erkennungszeichen des Pastinak.

tengel und Blattansatz beim wilden Pastinak
Stengel und Blattansatz beim wilden Pastinak

In einem kleinen Päuschen habe ich mal versucht, den Stengel und den Blattansatz beim wilden Pastinak zu zeichnen. Der Stengel ist viereckig. Das kann man ertasten, sieht es aber auch. Die Blätter haben einen ganz kurzen Blattstiel und im Ansatz umhüllen sie fast den Stiel, wirken aufgesetzt. Ich finde, das ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Pflanzen, wenn man sich selbst auf die Suche machen will.

Irgendwann zeichne ich noch die Wurzeln und baue einen Steckbrief für die Pflanze zusammen. Und wenn ich einige Rezepte ausprobiert habe, kommt garantiert eins mit dazu. Vielleicht entsteht so ein Untersatz für den Essplatz. Wer weiß?

Draußen war es heute schon etwas herbstlich. Ich möchte eigentlich nicht, dass der Sommer so langsam vorbei geht, denn außer dem Pastinak habe ich noch andere Pflanzenprojekte.

7 Kommentare zu “Ein kleiner Nachtrag als Pausenfüller. Ein gezeichnetes Erkennungszeichen des Pastinak.

  1. Ich kenne zwar die Pflanze nicht im Original, bin auch nicht vorrangig an den Rezepten interessiert – ich bestaune nur immer und immer wieder deine Mal- und Zeichenergebnisse.

    1. Liebe Clara, das ist seit langem mal wieder das erste Zeichnen. Die Natur zieht mich dann doch immer wieder in den Bann. Die Rezepte reiche ich dir gerne weiter. Versprochen. 🙂

  2. Um das so genau zeichnen zu können, benötigt man ein gutes Auge. Das hast Du ganz offensichtlich. Vielleicht solltest Du mal ein Bestimmungsbuch herausgeben, unterlegt mit kleinen Geschichten und Rezepten. Vielleicht Schafe als roter Faden?
    Ganz herzlich grüßt Dich
    Elvira

    1. Die Geschichten, das würde gehen. Informationen auch. Aber meine Zeichnungen sind zu schkecht.
      Für den Pastinak bin ich drei Mal auf die Wiese gerannt, weil mir immer wieder etwas fehlte. Jetzt warte ich, wie groß es die Wurzeln schaffen. 🙂
      Liebe Grüße an dich, liebe Elvira.

  3. Jippie, ich kann like drücken.
    also einen viereckigen Stiel, das ist ja interessant.
    Danke für diese wichtige Info, liebe Gudrun.
    Dir einen wundervollen Sonntag.
    deine Bärbel

    1. Jaja, es ist bloß etwas versteckt. Ich kann und will die Platzierung des Like-Buttons nicht ändern. Da müsste ich im Quellcode scharren und das lasse ich mal lieber. 🙂
      Liebe Grüße an dich, meine liebe Bärbel.

  4. Du weißt, dass ich deine Zeichnungen mag. Ich freue mich sehr, dass es in diesem Punkt wieder ein wenig vorangeht. Sei nicht all zu kritisch mit dir, du zeichnest hervorragend.

Comments are closed.