Kleo ist krank.

Heute bekam ich einen Anruf aus der Tierarztpraxis.
Die Auswertung der Blutwerte bei Kleo hat ergeben, dass sie an einer Überfunktion der Schilddrüse leidet. Noch merkt man ihr das nicht an, aber unbehandelt schreitet die Krankheit rasch fort und führt zum Tod. Ältere Katzen leiden häufig an der felinen Hyperthyreose. Kleo ist schon 11.

Ich weiß jetzt nicht, was ich für das Wohl meiner Katze entscheiden soll. In der Natur ziehen sich die Katzen zurück, fressen nichts mehr und sterben. Wir lassen das nicht zu. Das heißt ich schwanke jetzt, meine Katze behandeln zu lassen oder alles seinen Gang gehen zu lassen. Was ist besser?

Es gibt Medikamente, aber die haben auch Nebenwirkungen. Gelesen habe ich, dass die Lebenserwartung einer behandelten Katze  bei 13 Jahren liegt. Im nächsten Frühjahr wird Kleo 12. Wir hätten vielleicht dann noch ein Jahr?
Ich lese erstmal und bis Montag werde ich mir eine Meinung gebildet haben. Hoffentlich die richtige für meine Katze. Um mich geht es jetzt gar nicht.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: