„Always look on the bright side of life.“ … pff pff pff pff … Und Schleswig-Holstein gehört zu Deutschland.

Regenbekleidung_klMacht das Wetter gar argen Terz,
hilft nur ein echter ….

Na? Erraten? 🙂

Ich hätte so ein Dingens gestern gebrauchen können. Meine Zeichnung nützte mir nicht viel, als ich am Abend in meine Innenstadt fuhr. Es war gräßliches Nieselwetter auf der Demo für Weltoffenheit und Toleranz in Leipzig. Man ist schon ein Weilchen unterwegs von der Nikolaikirche aus einmal um den Ring herum. Jetzt habe ich zwar eine Erkältung, aber die ist zum Glück vergänglich.

Alles in allem fing die Woche gut an:

  • Als einer im Demozug so richtig gut anfing zu singen „always look on the bright side of life“ haben wir mitgepfiffen. Naja, bühnenreif war unser Gepfeife nicht, aber lustig war es. Es tat unglaublich gut!
  • Ich habe diesmal sogar die Inch getroffen im Gewühl. Wir haben Witze gemacht, ob wir nun eine „Bezugsgruppe“ sind.
  • Inch hat mir gestern von ihrer Idee erzählt, etwas für Flüchtlinge und für unsere Stadt zu tun,  außerhalb von Demos. Liebe Inch, ich bin dabei!
  • Gestern hatte ich mal wieder den Zeichengriffel in der Hand gehabt und es fühlte sich verdammt gut an.
  • Kleos Medikamente sind ausgesetzt. Vier Wochen muss ich sie beobachten und dann sehen wir weiter.
  • Ich brauche unbedingt eine Gartenschere, damit ich mein nächstes Projekt in Angriff nehmen kann. Es gibt so vieles, was draußen einfach so wächst, und was man nutzen kann. Ich habe schon gesammelt, aber davon später.

Jetzt mache ich mich mit Schal um den Hals wieder an meine Arbeit!
Aber vorher grüße ich noch alle Landsleute ganz oben im Norden. Jaja, es gibt auch Sachsen, die wohl die Landesgrenzen kennen und nicht beim Logo-Schnellzeichnen einfach mal ein Stück weglassen.

7 Kommentare zu “„Always look on the bright side of life.“ … pff pff pff pff … Und Schleswig-Holstein gehört zu Deutschland.

  1. Möge deine Erkältung sich ganz rasch vom Acker machen, liebe Gudrun… Bei der Friedens-Lichterkette neulich quer durch München gab mein Anorak den Geist auf, der Reissverschluß platzte, und ich stand samt Kamera oben herum recht ungeschützt im eisig kalten Schneetreiben. Zum Glück ist das ohne gesundheitliche Folgen geblieben. 😉
    Alles Liebe, und streichel deine Miezen bitte sanft von mir. ♥

    1. Morgen soll die Kleo die letzte Pille nehmen. Mal sehen, ob es ihr dann wieder besser geht. Sie leidet sehr unter den Nebenwirkungen. Da der Ausgangsbefund nicht schrecklich war, versuchen wir es. Und dann schauen wir mal. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass alles gut ist.
      Solche Scherze mit Reißverschlüssen hatte ich auch schön. 🙂
      Liebe Grüße zu dir.

  2. Gurgel mal mit warmem Salzwasser. Das kann gut helfen.
    Wir sind ja auch für Natur-Heilmittel.
    Für Kleo drücke ich natürlich die Daumen, ist ja klar, nicht wahr?
    deine Bärbel

    1. Siehste, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Klar, bei Schnupfen hilft ja das Salz auch. Danke, liebe Bärbel. So etwas ist mir viel lieber als die chemische Keule.
      Liebe Grüße an dich

  3. Liebe Gudrun, ich weiß, warum dir dein Friesennerz nichts geholfen hat – du hast ihn einfach nur zu klein gezeichnet. Ansonsten ist er wirklich so, dass man sofort und gleich hinein schlüpfen könnte.
    Ich glaube ganz fest daran, dass es Kleo ohne Medizin besser geht als mit – manchmal ist das so.
    Gute Nacht, heute war ein ausgesprochener Sch….tag, nichts hat geklappt, wirklich nichts.
    Gute Nacht!

    1. Ach Mensch, ich weiß es gibt solche Tage, an denen man das was dann doch geklappt hat, gar nicht mehr sieht.
      Liebe Clara, ich wünsche dir eine gute Nacht. Morgen wird bestimmt ein viel besserer Tag.

  4. Gute Besserung, Gudrun, auf dass Du nicht so lange an Deiner Grippe laborierst wie ich. Bin immer noch nicht richtig fit, und jetzt habe ich Dank Dir auch noch einen (netten) Ohrwurm … 😉

    Bin gespannt, wie sich Kleo ohne Medikamente fühlt – finde es gut, dass der Befund/die Behandlung noch mal genau überprüft wird.

Comments are closed.