Der Milchschaf-Wollpulli ist fertig, weil ich wirklich mal eisern und geduldig auf dem Poppes sitzen muss.

der Pulli aus Schafwolle ist fertig gestricktMein Milchschaf-Wollpulli ist fertig, weil ich Unruhegeist und Oberhektiker tatsächlich mal auf dem Poppes sitzen bleiben muss.

Es gibt eine breite Sehne im Oberschenkel, die über die Hüfte fast oder überhaupt zum Kniegelenk geht. Sie ist verantwortlich für das Strecken des Knies, für das Aufstehen aus der Hocke, für’s Treppensteigen. Wenn diese Sehne Terzen macht, dann hat man ein Problem.
Wir beide liegen seit einiger Zeit ordentlich miteinander im Clinch, die Sehne und ich. Eigentlich befehden wir uns auf das Übelste. Ich weiß, es hilft nur Geduld. Was aber, wenn man genau die nicht zu haben glaubt?

„Wenn du nicht laufen kannst, dann fahr doch Fahrrad“, flüsterte ich mir selber ein. Das war überhaupt keine gute Idee. Die war sogar ausgesprochen dämlich. Als ich an einer Steigung wieder aufsteigen wollte auf’s Rad, zeigte mir die olle Sehne den Mittelfinger. Es kam, wie es kommen musste und ich segelte vom Fahrrad und knallte auf den Asphalt. Nun brauch ich halt noch mehr Geduld.

Aber ein Gutes hat das alles: Mein Milchschaf-Wollpulli ist fertig, das nächste Strick-Projekt mit selbstgesponnener Schafwolle, wieder nach eigenen Vorstellungen und Schnittmuster, ist in schon Arbeit und ich gehe in ein unfreiwilliges Päuschen.

19 Kommentare zu “Der Milchschaf-Wollpulli ist fertig, weil ich wirklich mal eisern und geduldig auf dem Poppes sitzen muss.

    1. Nee, ich habe am Montag Termin. Leider überfällt mich das immer mal wieder, mal mehr, mal weniger. Ich sollte es nun eigentlich schon kennen, werde aber kein bissel weise.
      Liebe Grüße

  1. Au weia. Was machst du denn für Sachen. Also mal langsam jetzt. Schön brav Geduld üben!
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung!
    Linda

    1. Ach, Mensch, liebe Linda, das hat mir gerade noch gefehlt. Aber da muss ich jetzt durch. Es ist ein arges Gehumpele.
      Herzliche Grüße

  2. Erst einmal wünsche ich Dir gute Besserung. Ich bin mir aber auch sicher, dass Du ganz bestimmt noch Projekte im Hinterstübchen hast, die Du jetzt in Angriff nehmen oder fertigbringen kannst.
    Hab trotz allem ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Elvira

    1. Ich habe jetzt endlich das Katzenschutznetz am Balkon. Jetzt kann ich vieles da draußen machen und die beide katzenweiber können derweil von der Balkonbrüstung aus kucken, ob im Innenhof alles in Ordnung ist.
      Ach ja, zu tun habe ich immer, liebe Elvira, auch wenn ich gerade vieles in Frage stelle. 🙂
      liebe Grüße an dich

  3. Aller Jute für die Beene!

    Du trägst ärmellos? Mutig. Nee, ich mag das nicht – gibt nette Blüschen mit Ärmelchen 🙂

    1. Ach ja, es gibt so vieles Nettes. Nein, mutig bin ich nicht, aber ich trage das, was mir einfach gut tut. Schafwolle tut mir gut und Sonne auf der Haut auch. Manches erkläre ich einfach zu meiner persönlichen “ Meise“ und gut ist es.

  4. Dafür würde ich meine Redater anlegen.
    Die helfen gut.
    Der Pulli sieht superschön aus, liebe Gudrun.
    Wundervoll, der gefällt mir sehr.
    deine Bärbel, die dir gute Besserung wünscht.

    1. Mal sehen, was morgen der Orthopäde sagt. Liebe Bärbel, es ist ein arger Mist. Es gibt tatsächlich Sehnen und Bänder, wo man kampfunfähig ist, wenn die „mosern“. 🙁
      Liebe Grüße an duich.

  5. Oh je, Gudrun. Hoffentlich hast du dich vom Sturz nicht noch zusätzlich verletzt. Ich kann insofern mitfühlen, weil ich auch nicht lange gehen kann. Bei mir fangen die Beine dann an zu kribbeln und wenn ich mich nicht irgendwo hinsetzte, dann wird mir schwindlig. Arzt sagt nach MRT, das sei eine Spinalkanalstenose. Klingt doch gut, oder? Für mich heißt das, ich hab was am Spinatkanal 🙂 Geht leider nicht mehr weg, ist Alterserscheinung. Also lebe ich damit und geh zur Krankengymnastik. Bei dir hoffe ich allerdings, dass sich deine Sehne schnell wieder erholt. Recht gute Besserung für dich.

    1. Liebe Ute,es gab schon Schäden. Ein Glück, dass ich nicht alleine unterwegs war. Mir konnte geholfen werden.
      Das ist aber auch nicht gerade wenig, mit was du dich herumplagen musst. Faszinierend finde ich, dass dir aber auch gar nichts deinen Humor nehmen kann.
      Liebe Grüße an dich.

  6. Der Pulli schaut schön luftig aus. Und kombinieren kann man ihn auch gut – ob Sommer oder Winter.
    Oh weh, dann wünsche ich Dir schnell gute Besserung, damit das Radfahren wieder klappt. Ich fahre auch seit einer Woche mit dem Rad auf Arbeit, habe prompt durch das Geholper auf dem Kopfsteinpflaster Rückenprobleme. Aber da muss ich jetzt durch, ich will Rad fahren.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    1. Mit dem Radel wird es wohl noch ein Weilchen dauern. Leider. Bisher ging das manchmal besser als Laufen, aber diesmal ist alles anders.
      Schade, liebe Kerstin, dass du so weit weg bist. Ich könnte dich bei Stricksachen sonst immer fragen. 🙂
      Liebe Grüße in die Aue.

  7. Radeln ist auch um Einiges anstrengender als Laufen. Habe ich gestern erst wieder schmerzhaft erfahren müssen.
    Sprich mal ein Machtwort mit Deiner Sehne. Sag ihr, dass sie rausfliegt, wenn sie weiter solche Zicken macht.

Comments are closed.