Knopfdesign. Aufgenähte Knöpfe kaschieren Schäden am Stoff.

 Knopfdesign, wenn solche Krallen Schäden am Stoff hinterlassen.

Das Knopfdesign habe ich mir bei meiner Tochter abgekuckt, als die ein Löchlein in der dicken Winterstrumpfhose reparierte. Ich fand das gut, wusste aber nicht, dass ich es auch bald gebrauchen kann.

Manchmal bringt das Zusammenleben mit Katzen eben auch einige Probleme mit sich. Ich hatte Wäsche gebügelt und als alles wieder weggeräumt war und die Wäsche im Schrank verstaut, hörte ich plötzlich ein aufgeregtes Kratzen auf Holz. Dann polterte es und als es kläglich „miaute“, musste ich nachschauen gehen.

In einem unbeobachteten Moment musste meine Penny in den Kleiderschrank gehuscht sein. Als die Türe dann plötzlich zu war, wollte sie natürlich heraus aus dem Schrank. Sie kletterte an den Sachen hoch, polterte mit Kleiderbügeln zu Boden. Gut, der Katze konnte geholfen werden, aber nach einiger Zeit sah ich, dass die Nutzung meiner Sachen als Kletterhilfe nicht ohne Folgen geblieben war. Meine liebste Lieblingbluse, die bei solchen Sommertemperaturen wie jetzt, geradezu ideal ist, hatte kleine Löcher durch Katzenkrallen.

So konnte ich die Bluse nicht anziehen. Ich kann es mir aber auch nicht leisten, etwas ganz schnell und einfach mal so wegzuwerfen. Da fiel mir das Knopfdesign meiner Tochter wieder ein.
Zu verderben ist nichts mehr. Ich werde nun auch noch probieren, wie es aussieht, wenn die Schäden mit verschiedenen, aufgenähten Wollfäden kaschiert werden. Wer weiß, ob ich so etwas mal wieder brauche und dann wäre das Knopfdesign nicht die einzige Möglichkeit.

Comments are closed.