Spaziergang zu Weihnachten. Der alte Mann und der Teich.

Weinhnachtsspaziergang im Schönauer Park
Teich im Schönauer Park

Ein ganz entspannter Spaziergang zu Weihnachten ist doch etwas wirklich Schönes. Blauer Himmel, fast frühlingshafte Temparaturen und Sonnenschein lockten nach draußen. Ich musste auch mal wieder schauen, was so los ist im Schönauer Park, gleich nebenan.

 

Spaziergang zu Weihnachten
Es spielt jemand auf der Mundharmonika

Der Teich im Park ist Jugendangelgewässer. Ich habe mich sehr gefreut, dass das Schilf zurückgeschnitten wurde, um ein Zuwachsen und Verschlammen des Teiches zu verhindern.
Ich hatte die Kamera mit und war noch mit dem Teich beschäftigt, da hörte ich jemand hinter mir auf der Mundharmonika spielen. Auf einer Bank saß ein älteres Pärchen in der Sonne. Er wollte die Mundharmonika einstecken als ich mich ihnen näherte. Sein Spiel gefällt nicht jedem, erzählte sie, als ich mich zu ihnen auf die Bank setzte. Doch, doch, mir gefallen sie, die ganz anderen Töne inmitten einer Großstadt.

Spaziergang zu Weihnachten
Ein kleines Stück Brot in der Tasche.

„Kommen Sie,“ sagte der Mann, „ich will Ihnen etwas zeigen.
Er nahm ein ganz kleines Stück Brot aus der Tasche und ging zum Teich. Sofort kam Bewegung in die Entenschar. Sie ahnten wohl, dass es etwas Besonderes geben könnte für sie.

Spaziergang zu Weihnachten
Wer kommt denn da geschwommen?

„Da, sehen Sie?“
Der Mann zeigte auf die Enten. Mitten unter ihnen kam noch etwas geschwommen, schnell, geschickt und wendig. Es sollte nur ein kleiner Spaziergang zu Weihnachten werden und nun erlebte ich hier etwas besonders Schönes.

Spaziergang zu Weihnachten
Ein Nutria steigt aus den Teich

„Oh, ist das schön!“ Ich nahm meine Kamera und bewegte mich ganz vorsichtig auf das Tier zu. Der alte Mann lächelte, setzte sich auf die Bank am Teich und begann wieder leise auf seiner Mundharmonika zu spielen.

Spaziergang zu Weihnachten
Das Nutria bewegt sich ganz ungezwungen

Ängstlich waren die Tiere nicht. Die Teichbewohner hatten keine Scheu vor einander. Friedlich bewegten sie sich nebeneinander auf der sattgrünen Wiese.
Den Mann mit der Mundharmonika scheinen sie zu kennen. Wer weiß, wie oft sie sein Spiel schon gehört hatten.

Spaziergang zu Weihnachten
So ein putziges Kerlchen!

Das Nutria nahm frische Grashalme zwischen seine Vorderpfoten und knabberte die Spitzen ab. Ich glaube, mit seinen lustigen Kulleraugen sieht es nicht besonders gut. Es tastete sich mehr über die Wiese und durch das Gras, als dass es sich umsah. Ich konnte dem Tier mit der Kamera ziemlich nahe kommen. Was für ein schönes Erlebnis auf meinem Spaziergang zu Weihnachten.

Spaziergang zu Weihnachten
Das Nutria schwimmt wieder in sein Zuhause.

Nach einer Weile war das Schauspiel vorbei. Das Nutria kletterte behende über das Ufer, ließ sich in das Wasser gleiten und schwamm über den Teich in seine Behausung.
Dem Mann mit der Mundharmonika und seiner Frau habe ich versprochen, dass ich mich zu ihnen setzen werde, wenn ich ihnen in unserem Park wieder begegne. Der Mann wehrte ab, als ich mich bedanken wollte, dass er das Nutria zu uns gelockt hatte. Er lächelte und meinte, dass es gut so ist, und es ist doch Weihnachten.

Comments are closed.