Eine Kastanie für dich, eine Kastanie für mich.

Die Kastanie ist seit Jahren für mich das Herbstsymbol. Jedes Jahr stecke ich mir eine davon in die Tasche. Überhaupt, es wurde Zeit, dass ich in meinem Park und an dem Angelteich mal nach dem Rechten sehe.

Die Blätter der Sträucher im Park sehen zum Erbarmen schlimm aus. Kraft- und saftlos hängen sie herunter, grün noch, aber zum Sterben verurteilt. Es hat kaum geregnet in diesem Jahr und wenn das weiter so geht, werden wir hier Palmen anpflanzen müssen.

Zack! Mir fiel eine Kastanie vor sie Füße.Neugierig blickte ich nach oben.
Ein rotbraunes Eichhörnchen saß auf dem Ast über mir.
„Hast du mir die geschenkt?“ Während ich mich nach der Kastanie bückte, huschte das Eichhörnchen am Ast entlang, kopfüber den Baum hinab und verschwand im Unterholz. Lange noch hörte ich es rascheln.

Der Teich, um den sich der Anglerverband liebevoll kümmert, ist ein Paradies für Vögel und allerlei Kleingetier. Ruhig zogen die Enten ihre Kreise. Im Gestrüpp zankten sich einige Tauben. Ich sah ein Weilchen den Libellen zu, die im Sonnenlicht herrlich leuchteten. Fast zu meinen Füßen begann ein Frosch zu quaken. Ich kraxelte den Hang zum Teich hinunter, in der Hoffnung, den Frosch vor die Kamera zu bekommen. Ich fand ihn nicht.

Am Teich, unter den Kastanien, steht eine besondere Bank. Hier hatte ich öfter mit meinem Sohn gesessen. Wir haben geschwatzt, viel gelacht und so ganz nebenher manche Idee ausgeheckt. Mir fehlt das sehr. Das Schwatzen. Das gemeinsame Ideenausbrüten.

Auf dieser Bank ließ ich mich nieder und packte mein Buch aus. Die Sonne blinzelte durch eine Lücke in der Baumkrone. Vom Spielplatz in der Nähe schallte Kinderlachen herüber. Müsst ihr auch immer lächeln, wenn ihr das hört?
Noch lange blieb ich sitzen auf meiner Bank, gönnte mir auch noch eine Vesperzeit. Ich hatte nur Wasser mit und einen Müsliriegel, aber es war köstlich.

Peng! Wieder kullerte mir eine Kastanie vor die Füße. Ach, ich habe doch schon eine, dachte ich und tastete nach der Kastanie in meiner Hosentasche.

Ihr wisst schon: Klicken und ansehen.

 

 

 

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: