Nachtrag zu gestern: Adleraugen mit der Nadel gefilzt.

Es ließ mir keine Ruhe und so habe ich heute die Adleraugen mit der Nadel gefilzt. Aus der Zeichnung wurde ein Filzobjekt.

Ich werde mir die Augen aufheben. Aus einem braunen Wollvlies möchte ich einen Adler mit weiten Schwingen entstehen lassen. Dann brauche ich sie wieder.

Und jetzt halte ich erstmal wieder die Hände still, auch wenn mir das verdammt schwer fällt. Elvira hat Recht, man kann solche Pausen nutzen, um neue Ideen zu sammeln. Z.B. habe ich noch keinen befriedigen Titel für mein Buch. Das wird bestimmt noch ein gutes Stück Arbeit, denn ich hätte es gern sehr persönlich, als Einladung ins Wollstübchen.

Adleraugen mit der Nadel gefilzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: