Meine gefilzten Fingerpuppen können Tränen trocknen. Bestimmt.

Es war mal wieder etwas still bei mir. Es ist immer so, dass es mir nicht gut geht, wenn ich meine zig Formulare ausfüllen und um Unterstützung bitten muss für’s Überleben. Das drückt mich nieder, ich fühle mich einfach nur schlecht und es gibt auch reichlich Tränen. Eigentlich ist die beste Art, ungute Gefühle los zu werden, sich zu beschäftigen, möglichst mit Dingen, die einem besonders am Herzen liegen. Meine gefilzten Fingerpuppen wollte ich gerne fertig machen, aber das ging nicht. Ich war ja schon beschäftigt. Das alles alleine ist schon ein Grund, sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen einzusetzen.

gefilzte Fingerpuppe "Esel"Kaum zurück vom Amt der Ämter, habe ich mich hingesetzt, und den Esel zum Kuckuck gefilzt. Ich denke, er ist ganz gut geworden. Meine gefilzten Fingerpuppen wandern in meine Schatzkiste.

Das Lied „Der Kuckuck und der Esel“ von Hoffmann von Fallersleben gefällt mir übrigens sehr. Der Kuckuck mit seinem Maienruf ist zwar laut, aber zwischen seinem Rufen und und dem Gesang eines Singvogels liegen Welten. Ein Esel war einst im „Des Knaben Wunderhorn“ der Schiedsrichter im Gesangswettbewerb zwischen einem Kuckuck und einer Nachtigall. Der Esel entschied sich für den Kuckuck, weil er die Regeln der Taktfolge so schön eingehalten hatte. Jaja, so ist das manchmal: Immer schön an die Regeln halten, denn wir haben das schließlich schon immer so gemacht. ( Eine der ärgsten Killer-Phrasen für Kreativität ist das übrigens.)

Lieblich ist der Gesang des Esels bestimmt nicht. Ich weiß aber, dass es nicht nur Kindern Spaß macht, das Lied zu singen. Von Achim von Arnim in „Des Knaben Wunderhorn“, II. Band, Kapitel 196 gibt es übrigens auch ein Gedicht „Sehnsucht nach dem Esel mit dem Gelde“, wie man ihn huldigt und lobhudelt. Ich weiß, was ich in der nächsten Zeit lesen werde.

So, meinen Ohrwurm für heute habe ich weg. Macht’s gut und lasst euch nie unterkriegen.

meine gefilzten Fingerpuppen

21 Kommentare zu “Meine gefilzten Fingerpuppen können Tränen trocknen. Bestimmt.

    1. Als nächstes kommen ein Hahn und ein Hund und schon sind die nächsten Märchengestalten fertig: die Bremer Stadtmusikanten. 🙂

  1. Wunderbar sind sie dir gelungen, diese Beiden.
    Weißt du, als ich die Überschrift dieses Artikels las, da assozierte ich unmittelbar, dass du mit deinen Fingerpuppen (ja ich dachte dass es noch sehr viele mehr werden) Kinder im Krankenhaus besuchst und ihnen Freude und Kraft zu Heilung bringst…
    Sei ganz herzlich gegrüßt und in Gedanken umarmt von:
    Beate

    1. So etwas wird es auch werden, liebe Beate. Ich habe selbst gemerkt an mir, wie sehr Unangenehmes bremsen kann und wie sehr ein bisschen Freude aufrichtet. Ich weiß noch nicht, wo ich hingehe, aber ich gehe. 🙂
      Herzliche Grüße an dich.

  2. … und nun hast du mir ebenfalls zu einem Ohrwurm verholfen. 🙂
    Da erinnere ich mich zurück in meine Schulzeit. Damals wurden noch Volkslieder gesungen.

    Liebe Gudrun, du hast ein großes Talent, solche Fingerpuppen herzustellen. Wunderschön sind sie geworden.
    Ich wünsche dir alles Gute!

    Liebe Grüße
    Traudi

    1. Liebe Traudi, willkommen bei mir. Ich freue mich sehr über deinen Kommentar. Dankeschön. Stimmt, wir haben viel gesungen damals. Und irgendwie war das gut so.
      Liebe Grüße an dich

  3. Lass dich vom Amt der Ämter ja nicht unterkriegen, liebe Gudrun! – Und ja, ich bin auch für ein bedingungsloses Grundeinkommen, ohne jegliches Wenn und Aber.
    Deine Fingerpuppen sind allerliebst. ♥

    1. Nein, ich lass mich nicht unterkriegen, schwer ist es dennoch.
      Die nächste Fingerpuppe ist schon in Arbeit und bald werde ich sie ausprobieren.
      Liebe Grüße an dich

  4. Liebe Grudrun, ich kann dich so gut verstehen. Mitte des Monats muss ich auch wieder einen Antrag abgeben. BGE wäre so einer Erleichterung. Vielleicht erlebe ich es ja noch, dass es kommt.
    Der Esel und der Kukuck sind so fein geworden. Alles Liebe Karin

    1. Das BGE gibt die Würde wieder. Vielleicht erlebe ich das noch. Es gibt ja auch internationale Bestrebungen und auch Unternehmer, die das befürworten. Die Zeit scheint reif.
      Die nächste Fingerpuppe ist schon in Arbeit.
      Liebe Grüße an dich

  5. Ich bin auch für’s BGE, würde selber aber weiter arbeiten, wenn es käme. Trotzdem wüßte ich mit dem Geld Gutes anzufangen.
    Ich weiß sehr gut, wie einen das mit dem Amt runterziehen kann, habe es ja selber erlebt und bin immer wieder dankbar, das ich da raus gekommen bin.
    Deine Filzpuppen sind wunderschön.

    1. Weiter „arbeiten“ kann ich nicht, es sei denn, man definiert Arbeit anders und stellt Ehrenamt gleich. Die wenigsten würden zu Hause hocken bleiben.
      Mein ganzes Leben hatte ich darauf ausgerichtet, dass ich mich alleine ernähren kann. Das geht nicht mehr und das richtet so einigen Schaden an. Ich muss sehen, dass ich den Kopf oben behalte.
      Danke für das Filzpuppenlob. 🙂

  6. Guten Morgen, da bei mir ab 7.00 Uhr auf dem Balkon schon „Bambule“ ist, war ich ganz zeitig wach.
    Zum Glück ist meine Formularausfüllzeit schon fast 7 Jahre her, so dass ich einiges von den Gemeinheiten und dem Zorn vergessen habe – ich weiß definitiv, dass es entwürdigend war, um Geld betteln zu müssen, obwohl ich so lange Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt habe.
    Deine Puppen sind wunderschön!
    Liebe Grüße von Clara

    1. Über die Puppen freue ich mich auch sehr, Eigentlich wollte ich sie in eine „Schatzkiste“ packen, aber ich habe sie noch hier stehen und schaue sie ab und zu an. Es tut einfach gut, weil ich sie geschaffen habe. Die nächste Puppe ist schon in Arbeit und wenn Hund und Katze fertig sind, werde ich versuchen, die Bremer Stadtmusikanten zu spielen.
      Beate Neufeld schrieb, dass sie sich so etwas gut vorstellen kann bei kranken Kindern. Das geht mir auch so. Ich muss mal suchen, wo ich mich einbringen kann. Ein bisschen wohl fühlen möchte ich mich schon, wenn es schon ehrenamtlich ist.
      Liebe Grüße an dich und deine Bauarbeiter.

  7. Hübsch sind sie geworden liebe Gudrun. Sie werden Augen zum Leuchten bringen und Lächeln in die Gesichter zaubern. Es tut mir leid, so traurige Gedanken von dir zu lesen. Aber das Leben ist nicht immer gerecht und manchmal echt besch…. bescheiden. Du hast ja keinen Partner, der zum Leben beisteuert.
    Ich wünsche dir dennoch ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    1. Ich werde ein sonniges Wochenende haben, liebe Kerstin. Trotzdem.
      Ich habe jede Menge vor. Das ist gut so.
      Liebe Grüße in die Aue.

  8. Oh Gudrun. Der Esel ist ja ein Meisterstück! Und zusammen mit dem Kuckuck ein bildhübsches Pärchen . Bin total begeistert.
    Ich wünsche dir alles Gute. Mit lb grüßenach Margarethe

    1. Ach, liebe Margarethe, du glaubst ja gar nicht, was dein Buch ausgelöst hat. Ich bin dir sehr dankbar. 🙂
      Das ist alles nicht groß, kein Ballast und ich kann es überall mit hinnehmen. Gut ist das.
      Liebe Grüße an dich

      1. Es gefällt mir viel besser, daß du richtig was damit anfangen kannst, als daß ich es in einen der öffentlichen Bücherschrank gestellt hätte. Du bist eine Künstlerin.
        💙lichst Margarethe

Comments are closed.