Sitzfellchen filzen. Ich schreibe nicht über Hamburg.

Nein, ich schreibe nicht über Hamburg. Ich habe das Gefühl, dass das jeder nun schon getan hat. Viele schreiben nicht mal selbst, sie teilen die klugen Gedanken der anderen.
Ich lehne Gewalt ab, von wem und gegen wen auch immer. Reden müsste man dennoch, denn ich habe keine Lust, zu Demonstrationen  zu gehen, bei denen die mitlaufen und das Geschehen bestimmen, denen es wahrscheinlich mehr um Adrenalin-Spielchen geht als um politische Aussagen.
Pha, jetzt habe ich doch schon wieder geschrieben dazu. Dabei wollte ich erzählen, was ich am Wochenende gemacht habe: Sitzfellchen und Muster für Lesezeichen.

Sitzfellchen

Mein erstes Sitzfellchen, aus Schafwolle gefilzt
wie richtiges Fell –

Ich hatte ein Schafvlies geschenkt bekommen. Wie mir später die nette Internet-Bekanntschaft schrieb, ist die Wolle vom Bentheimer Landschaf. Diese Schafe Norddeutschlands gehören zu den Größten der Heideschafe. Von der Wolle bin ich begeistert. Sie ist weich, weiß und lässt sich hervorragend verarbeiten.

Sitzfellchen wollte ich machen, eine Zierde für jede Gartenbank und jeden Po. Die Schnittkante, die beim Schafscheren entsteht, wird einfach wieder verfilzt, so dass die Locken und Strähnen nicht wieder auseinander fallen. Empfindlich sein darf man nicht, denn es wird mit der Wolle gefilzt, wie sie vom Schaf kommt.

das zweite Sitzfellchen wurde schon richtig gut
nur ohne dem Schaf weh zu tun

Beim ersten Fellchen hatte ich noch meine Probleme. Das zweite wurde dann schon richtig gut. Ich freue mich sehr, dass ich mir diese handwerklichen Fähigkeiten aneignen konnte. Handarbeiten waren nicht immer erstrebenswert für mich. Ich wollte eine starke Frau sein, war großer Fan der Schwerindustrie. Wie sich manches andert?
Wenn ich jetzt mit der Wolle hantiere, ist es so, als würde ich meine Seele streicheln.

Lesezeichen filzen

Lesezeichen filzen - Muster für den Oma-und-Opa-Tag
Muster für den Oma-und-Opa-Tag

Den Oma-und-Opa-Tag habe ich auch vorbereitet, habe Muster gefilzt. Mit dem Spinnrad unterwegs sein, ist einfacher für mich. Ich werde mir wohl diesmal den Mund fusselig reden. Egal, die über den Tag verteilt zu mir kommen, sollen eine schöne Zeit haben und etwas mitnehmen können.

12 Kommentare zu “Sitzfellchen filzen. Ich schreibe nicht über Hamburg.

  1. Was du so alles weißt und kannst, liebe Gudrun. Ich bin begeistert.
    Deine Lesezeichen sind wunderschön. Der Oma-und-Opa-Tag wird bestimmt ein voller Erfolg für dich. Ich wünsche dir viel Erfolg.
    Liebe Grüße von Bärbel

    1. Ich glaube, der Tag war ein Erfolg. Die Vorbereitung hat sich gelohnt, für alle. Und besonders ich habe das genossen.
      Liebe Grüße an dich.

  2. Liebe Gudrun, ich hätte auch keine Lust, über Hamburg zu schreiben. Erstens war ich nicht dabei und zweitens überlasse ich so etwas lieber kompetenteren Leuten.
    Das Leben in Deutschland ist zu manchen Zeiten schon anstrengend geworden.
    Es ist so schön, dass dich die Schafe und ihre Wolle so glücklich machen.
    Mit Gruß von Clara

    1. Ja, man braucht etwas, an dem man sich festhalten kann. Das sind bei mir die Schafe, die Wolle und alles, was man daraus machen kann. Mir tut das Beschäftigen mit Wolle richtig gut. Es beruhigt mich und ist gleichzeitig eine Herausforderung. Ich war nicht der geborene Handarbeiter.
      Ich schicke dir liebe Grüße

      Ich werde alles, was mit den Tagen in Hamburg zu tun hat, dennoch argwöhnisch verfolgen. Man hat sich auf Schuldige eingeschworen und mosert sogar in Leipzig gegen linke soziokulturelle Zentren. Eine feine Gelegenheit. Denkt unser Innenminister.

    1. Eben, es ist zu schaffen. Wieviel Zeit man investiert, bleibt jedem überlassen. Ich hatte Kinder beim Filzen, die eine unglaubliche Ausdauer hatten. Das hat mich überrascht.

    1. Ja, das finde ich auch und besser wird nix mehr. Ich werde nur aufpassen, das man nicht die Gelegenheit beim Schopfe packt und gegen alles ballert, was links zu sein scheint, also alles, was nicht in die konservative Ja-Sager-Linie passt. Leipzig ist nicht Hamburg, aber hier gibt es Stimmen, ….
      Liebe Grüße

  3. Deine Lesezeichen sind wunderschön und die Farbwahl so beeindruckend. Eigentlich viel zu schade sie in einem Buch zu verstecken 🙂 Da bekommt man richtig Lust sich daran zu versuchen.

    1. Schwer ist es nicht. Es ist wie Malen, nur dass der Pinsel die Filznadel ist und die Farben die Wolle. Ich staune immer wieder, wie geschickt sich Kinder anstellen und wie viel Ausdauer sie haben.

  4. Die Lesezeichen sind wundervolle kleine Kunstwerke.
    Ich wünsche dir viel Freude beim Oma-und-Opa-Tag. Du wirst die Leute begeistern und fesseln, da bin ich ganz sicher.
    Herzliche Grüße!

Comments are closed.