Den Kopf frei bekommen, heute mal ohne Rausgehen.

„Geh trotzdem mal raus, und wenn es nur für eine halbe Stunde ist. Einfach so, zum Kopf frei bekommen.“ Meine Freundin hat ja Recht.
Meiner Kleo geht es nicht gut. Es ist ja ein ständiges Auf und Ab, aber gestern hatten wir mal wieder eine neue Stufe erreicht. Da sitze ich nun da mit der Katze auf dem Schoß, beruhige und tröste sie. Dabei möchte ich bitte auch getröstet werden.

Ich wollte nun also zu meinem Kulkwitzer See fahren, die Füße ins Wasser hängen und einige Fotos machen. Da kam die Meldung, dass man an dem See eine Leiche gefunden hat und dass dort ein Polizeieinsatz zu Gange ist. Mir war es vergangen. Ich hatte auch keine Lust mehr, wo anders hin zu gehen.

Kleo hatte mich gestern davon abgehalten, frische Brötchen zu kaufen. Ich habe nun heute einfach die freie Zeit genutzt und nach meinem alten DDR-Backbuch Hörnchen gebacken. So gab es bei mir doch noch ein spätes, aber leckeres Frühstück. Den Kopf frei bekommen muss ich heute mal anders, ohne draußen zu sein. Jetzt werde ich ein Nickerchen machen, denn die Nacht war wenig erholsam. Und dann mache ich mich wieder an meine Filzarbeiten.

Morgen muss ich zusehen, dass ich alles noch erledige, was ich erledigen muss. Am Dienstag werden in Leipzig Temperaturen von 37°C erwartet. Viel wärmer ist es bei meiner Tochter in LA auch nicht. Nur, dass es hier rein dröhnt und trifft wie ein Hammer.
Backen und so mal den Kopf frei bekommen

 

12 Kommentare zu “Den Kopf frei bekommen, heute mal ohne Rausgehen.

  1. Ach du, das tut mir wirklich leid. Ich denke du weißt, wie sehr ich mitfühlen kann.
    Fühl dich mal ganz lieb umarmt aus der Ferne. Ich bin in Gedanken seit gestern, als ich die Meldung bei Facebook las, sehr oft bei euch in Leipzig.
    Deine Hörnchen sehr wundervoll aus, wie gemalt!
    So ein Hitzewelle? Ich hab noch gar nicht nach unserer Wettermeldung geschaut. es ist schon wesentlich wärmer geworden seit gestern, aber es ist wahrscheinlich auch bei uns noch „Luft nach oben“. Hier in der Rheinebene ist diese Hitze wirklich kreislaufmäßig sehr belastend.
    Da geht bei mir nicht viel, wenn überhaupt. Aber dann nur wenn ich muss, so wie gestern , da hatte ich Spätdienst und am Mittwoch wird das auch wieder so sein.
    Schaun wir mal.
    Liebe Gudrun, meine allerbesten Wünsche und Gedanken für die kleine niedliche und liebenswerte Cleo und für dich. Penny soll natürlich auch nicht vergessen sein.
    Ich mach jetzt den Computer aus, weil meine älteste Tochter zu Besuch kommt.
    Alles Liebe von:
    Beate

    1. Kleo leidet an der Hitze auch noch besonders. Ich versuche, ihr alles so angenehm wie möglich zu machen. Was auffällt ist, dass sie oft meine Nähe sucht, sich auf meinen Schoß legt und da auch sichtbar zur Ruhe kommt. Ich wünsche mir, dass ich sie einfach hinüber streicheln kann, aber so einfach wird es sicher nicht. Da müssen wir jetzt durch.
      Mit dem Buch mache ich weiter. Mein jüngstes Kind hatte schon danach gefragt und gesagt, dass sie es sehr schade fände, wenn ich es nicht schreibe. Also habe ich mich aufgerafft.
      Ich schicke dir liebe Grüße

  2. Das hätte mir auch alles verhagelt.
    Ich hoffe, dass es Kleo bald wieder besser geht und wenn es nicht sein soll, dass sie ohne Schmerzen gehen kann.
    Ich denke an dich und deinen kranken Stubentiger!

    Herzlich,
    Anna-Lena

    1. Ohne Schmerzen – ja genau das ist es. Wenn ich merke, dass es ihr Schmerzen macht, dann werden wir einen Tierarzt aufsuchen. Mit meiner Freundin habe ich schon einen Notfallplan erstellt. Das ist sehr beruhigend.
      Liebe Grüße an dich, liebe Anna-Lena.

  3. Es tut mir sehr leid, dass es deiner Kleo so schlecht geht und dir die Möglichkeit vergällt wurde, dich richtig auszulüften. Ich denke an euch. Die Hörnchen sehen lecker aus.

    1. Wenn es denn sein muss, dass wir uns bald verabschieden müssen, dann möchte ich, dass das ruhig und in Frieden vor sich geht. Ich möchte nicht, dass an Kleo herumgedoktert wird, um das Leben krampfhaft zu verlängern und den Geldbeutel der Tierärzte zu füllen.
      Entscheidungen diesbezüglich sind immer schwer, aber ich denke, das ist richtig so, wie ich es mache.
      Liebe Grüße

  4. Liebe Gudrun,
    so möchte ich gerne meinen Arm um Dich legen oder Dir meine Hand anbieten. Ich sehe Dich sitzen mit Kleo auf dem Schoss. Wenn Du magst darfst Du Dich an meiner Schulter anlehnen. In solchen Momenten wäre es so schön, wenn jemand bei einem wäre. Ich kann dies nun nur virtuell tun und mit Worten. Ich drücke Dich.
    Deine Hörnchen sehen sehr lecker aus, verätst Du das Rezept?

Comments are closed.