Mit Spinnrocken und Handspindel wie im Mittelalter.

Mit dem Spinnrad und der Kiepe kann ich nicht mehr unterwegs sein. Über meine Transportprobleme schrieb ich schon.
Ich wollte schon meine Mittelalterklamotte und die Holzpantinen verschenken. Gerade noch rechtzeitig viel mir ein: Wenn sich bei mir die Bedingungen ändern, dann muss ich in meinen Unternehmungen auch etwas ändern. Ich werde unterwegs mit Spinnrocken und Handspindel spinnen.

Es wäre schade, wenn ich nicht mehr unterwegs sein und zeigen könnte, wie man früher aus Fasern Kleidung hergestellt hat. Man gewinnt Ehrfurcht vor diesen Prozessen wenn man sieht, wie viel Mühe das macht. Damals hatte man noch einen direkten Bezug dazu. Heute erledigen das Maschinen.
Ich weiß nicht, ob es an der Entfremdung liegt, aber Kleidung wird nicht mehr sehr wertgeschätzt. Kleiderschränke platzen oft, weil viel zu viel drinnen klemmt.

Es gibt alte Zeichnungen, die Eva zeigen mit Spinnrocken und Handspindel. Das Paradies war den Menschen verwehrt. Sie mussten nun selbst für ihren Unterhalt sorgen.
Ich habe das Gefühl, dass wir nicht ewig in unserem Überfluss so weiter wursteln können und dass das Wissen und Können von anno dunnemals wertvoll werden könnte. probehalber: mit Spinnrocken und Handspindel

Das Spinnrad kann ruhig zu Hause bleiben. Ich werde mit Spinnrocken und Handspindel unterwegs sein. Zum Ausprobieren habe ich als Spinnrocken einen Gardinenstab genommen. Ich werde mir noch einen „Ordentlichen“ besorgen mit einem langen Stab, an dem oben das Spinngut festgebunden wird und der dann hinten in den Gürtel gesteckt wird. So habe ich beide Hände frei zum Spinnen und bin auch noch beweglich, d.h. ich kann herumlaufen und an jedem Ort spinnen.
Das ist doch gar nicht so schlecht.

Mitnehmen muss ich nur etwas Wolle, den Spinnrocken, meine Holzpantinen und die Sachen, die ich zum Spinnen anhabe. Das klingt doch gut, oder?
Meine neue Handspindel ist übrigens schon auf dem Weg zu mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: