Guten Tag. Ich bin die Großmutter Gudrun.

Seit heute bin ich die Großmutter Gudrun.
Schön, mal etwas geworden zu sein, ohne etwas dafür tun zu müssen. Naja, es waren jetzt schon vier Tage voller Warten, mit viel Ungewissheit, anstrengend auch für werdende Omas.

Nun ist er endlich da, der kleine Gabriel. Mit dem Namen wird er in seiner Heimat hinter dem großen Teich gut leben können. Seine spanisch-sprechende Oma und auch ich, wir werden gut zurecht kommen. Der kleine Junge ist überall willkommen. Und das ist gut so.

An einem 9.Oktober wurde Gabriel geboren, an einem besonderen Tag. Hätte es die Ereignisse am 9.Oktober 89 in Leipzig nicht gegeben, dann wäre auch der kleine Junge nicht da.

Glückwunsch von der Großmutter Gudrun

Manchmal hadere ich damit, dass meine Tochter so weit weg wohnt, quasi am anderen Ende der Welt. Aber wisst ihr was schön ist? Dass mir ihre Freunde geschrieben haben „hallo grandma“. Da war die Welt gar nicht mehr so groß und ich war auch weit weg ein bisschen zu Hause.

Dem kleinen Jungen wünsche ich alle Liebe der Welt und dass er ganz viel Wissen und Erfahrung mitnehmen kann aus den Ländern, wo seine Eltern ihre Wurzel haben.
Die Großmutter Gudrun jedenfalls freut sich, wenn sie ihn an die Hand nehmen darf.

23 Kommentare zu “Guten Tag. Ich bin die Großmutter Gudrun.

  1. Ach ich freue mich so sehr mit dir, liebe Gudrun!
    Gratuöation und meine Glück- und Segenswünsche habe ich ja bereits über Facebook übermittelt.
    Ich hoffe du wirst in bald in deine Arme schließen können, den kleinen Gabriel.
    Ja die Entfernung ist schon eine Herausforderung, aber letztendlich ist nicht die räumliche Entfernung entscheidend, sondern die Nähe von Herz zu Herz. Und deine Tochter und du, ihr habt eine sehr liebevolle Herzensverbindung!
    Alles Liebe und einen entspannten Abend wünsche ich dir. Jetzt kannst du durchatmen.

    1. Ja, jetzt langsam geht der Druck. DieseNacht werde ich wahrscheinlich gut schlafen und ohne Handy und Pad daneben.
      Danke für deine guten Wünsche. 🙂

  2. Na, wenn das kein Zufall ist, dass die Mama auch ein Montagskind ist. Nur bei Autos kann das ungünstig sein, wenn sie Montagsexemplare sind, bei kleinen Gabriels nie und nimmer.
    Haben sich deine Tochter und ihr Mann auf der Demo am 9. September kennen gelernt? Dann war das doch zumindest ein gutes Vorzeichen.
    Klein-Gabriel möge wachsen und gedeihen, damit du ihn bald an die Hand nehmen kannst.
    Liebe Grüße von Clara

    1. Nein, da war sie noch viel zu jung, um dahin zu gehen. Aber ohne den 9. Oktober wäre es für sie nicht möglich gewesen, in einem anderen Land zu leben. Und den Papa hätte sie bestimmt auch nicht kennengelernt.
      Liebe Grüße an di h, liebe Clara.

  3. Liebe Gudrun, was freue ich mich mit dir, dass du Großmutter geworden bist.
    Herzlichen Glückwunsch <3 <3 <3
    Möge er gedeihen und ein glückliches Leben haben, liebevolle Eltern und Großeltern und in einer friedlichen Welt aufwachsen.
    Vielleicht kannst du ihn ja bald mal im Arm halten…wäre bestimmt schön.
    Herzliche Glückwünsche auch an die Eltern.

    Alles Liebe von Mathilda <3

  4. Ich freue mich mit dir, liebe Gudrun und wünsche dem neuen kleinen Erdenbürger alles erdenklich Liebe. Möge er wachsen und gedeihen.
    Und den Eltern und Großeltern einen herzlichen Glückwunsch.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena (als Gabriele getauft 🙂 )

    1. Ich denke, er wird es gut haben und vielleicht auch öfter seine Großmütter besuchen, wenn er größer ist. Ich freue mich sehr über den kleinen Kerl.
      Ach ja, dein Name. 😀 Jetzt fällt es mir wieder ein.
      Liebe Grüße

  5. Leider komme ich erst jetzt dazu, mich auch in die Reihe der Gratulanten einzureihen.

    Dass Du so gar nichts damit zu tun hattest, liebe Gudrun, kann ich aber nicht so ganz glauben:

    Denn ohne alle Energie und mütterliche Liebe, die Du Deiner Tochter gegeben hast, würde es dieses Enkelkind wohl nicht geben. Das ist Dein Anteil daran, auch, wenn Du den schon vor vielen Jahren geleistet hast.

    Nun hoffe ich, dass Du trotz der Entfernung Deine Enkel bald leibhaftig kennen lerne kannst.

    1. Danke, Martin.
      Ich hoffe auch, dass ich den Kleinen mal richtig kennenlernen kann. Im Moment wird mir gerade wiedermal schmerzlich bewusst, dass ich weit weg bin und irgendwie ausgeschlossen.

  6. Liebe Gudrun. Meine allerherzlichste Gratulation, alles Gute für den kleinen Gabriel „am andern Ende der Welt „, und natürlich Glückwünsche an die jungen Eltern. Immerhin kommt hier nun diese ganze Elektronik mal zu positivem Einsatz mit Skype usw.
    Ganz liebe grüße. Margarethe

    1. Oh ja. Diese Kommunikationswege sind ein Segen für mich. Ich kann den Kleinen sehen und hören und sehe auch, wie liebevoll sich um ihn gekümmert wird. Die sind so lieb in dem Krankenhaus. 😊
      Ich freue mich, das zu erleben, wie er sich entwickeln wird.

  7. Hallo liebe Gudrun,
    auch von mir herzliche Glückwünsche zum kleinen Gabriel und zur Beförderung in den Grandma-Stand 🙂
    Unsere Enkel wohnen zwar nicht so weit weg wie Dein kleiner Gabriel, aber das Internet macht vieles möglich. Wir haben besonders in der ersten Zeit viel über Skype mit Tochter und Schwiegersohn geredet und dabei natürlich auch unseren Enkeln bei der Entwicklung zuschauen können. Das war eine aufregende und tolle Zeit.
    Alles Gute für die Mama, den Sohn und natürlich auch für Dich als Großmama – jetzt hast Du noch jemanden, den Du bestricken kannst 🙂

    1. Als ich die zarte Stimme zum ersten Mal gehört habe, kamen mir die Tränen. So ein kleines Menschlein! Aber zeigen, ob ihm etwas passt oder nicht, kann er schon. So ein kleiner Mensch ist ein richtiges Wunder. 😊
      Ich werde bestimmt noch viel zu sehen bekommen.
      Liebe Grüße an dich, liebe Silberdistel.

  8. Ganz herzlichen Glückwunsch der frisch gebackenen Oma und alles Gute für die junge Familie. In unserem Internetzeitalter schmelzen die Entfernungen ja beträchtlich. Es ist doch schön, dass du den Kleinen bereits sehen und hören kannst – und das in Echtzeit. Jetzt müsste dann wohl mal eine Reise über den großen Teich geplant werden.

  9. Dann gratuliere ich dir von Herzen liebe Gudrun. Und natürlich den Eltern. Möge der kleine Mann in Frieden und mit ganz viel Liebe aufwachsen. Schade, dass ihr so weit voneinander getrennt seid. Aber eines Tages wirst du ihn streicheln dürfen, in seine Augen schauen können, ihn sanft knuddeln und küssen. Ich wünsche es dir.
    Liebe Grüße von Kerstin, die sich so freut!

Comments are closed.