Mir ist da etwas zugeflogen.

Komisch, wenn Regenwetter angesagt wurde, dann kommt es auch.
Das ist die Zeit, sich warm einzumummeln, einen Tee zu kochen und eine angenehme Beschäftigung zu suchen. Ehe ich mich wieder an mein Spinnrad hocke, will ich zeigen, was mir zugeflogen ist.

etwas ist mir zugeflogen - die Friesen-Oma

Jaja, Oma bin ich ja nun. Mein Enkelchen entwickelt sich prächtig. Ist ja auch kein Wunder, wie es umsorgt wird. Nun aber bekam ich einen Tee geschenkt: Friesen-Oma. Ob das ein Omen ist? 🙂

Meine Heilwolle für das kleine Mädchen habe ich fertig. Mir eine Kardiermaschine zuzulegen, war genau die richtige Entscheidung. Ich kann jetzt feinste kardierte Wolle herstellen und auch abgeben an jemand, dem es vielleicht gut hilft.

Mit meiner „Friesen-Oma“, die mir zugeflogen war, ziehe ich gleich wieder an mein Spinnrad. Es ist ein angenehmes Gefühl, wenn mir die Wolle gleichmäßig durch die Finger rinnt. Da kann es draußen auch mal ungemütlich sein.

Gestern wurde ich gefragt, ob ich mich wieder mit einer Geschichte an der diesjährigen Broschüre „Grünauer Geschichten“ beteiligen möchte. Oh ja, ich möchte das. Ich möchte darüber schreiben, dass man im Leben schon mal tief fallen kann, es aber nie einen Grund gibt liegen zu bleiben. Wie lautet mein Lieblingssprichwort? „Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben“. Eben. Ich möchte anderen Mut machen und auch nicht anonym schreiben, wie ich aus einer Schuldenfalle und einem persönlichen Tief herausgekommen bin und mein Lachen wiedergefunden habe. Die Schafe, eine tolle Hütehündin und Wolle spielen natürlich eine große Rolle.

Heute habe ich mich übrigens in meine Ruana gekuschelt, die mir meine Tochter und ihr Mann aus Kolumbien mitgebracht haben. Ich habe immer Poncho dazu gesagt. Das ist aber falsch. Das Kleidungsstück ist herrlich warm und doch so schön locker und nicht einengend. Ich glaube, die Menschen in den Anden wissen schon, wieso sie gerade so etwas tragen.

Na, dann: Lass es euch gut gehen und macht euch einen schönen Sonntag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: