Auf der Haus-Garten-Freizeit 2018 in Leipzig als Zaungast.

Haus-Garten_Freizeit 2018 in Leipzig

Ich hatte eine Eintrittskarte geschenkt bekommen. Und so bin ich denn auch hingefahren auf das Gelände der Neuen Messe in Leipzig, zur Haus-Garten-Freizeit 2018. Gedränge gab es reichlich, Sitzgelegenheiten fast nur in den Restaurants. Die Boote und Jachten interessierten mich nicht, die zahlreichen Verkaufsstände auch nicht. Ich habe mir halt das rausgesucht, was mir wirklich Freude macht oder eben mein Gartenwissen anwachsen lässt.

Zaun auf der Haus-Garten-Freizeit 2018

Zäune können so interessant gestaltet sein. Nein, es ist eben keine riesengroße Koniferenhecke als Sichtschutz. Ich sah auch Hochbeete aus geflochtenen Wänden. Ich weiß nur nicht, wo ich so viele Stöcke und Zweige hernehmen soll. Also wird mein Hochbeet aus unbehandelten Brettern entstehen. Einst. Später.

Insektenunterkünfte

Den Garten werde ich auch in diesem Jahr wieder mit anderen Bewohnern teilen, mit Insekten z.B. Daran habe ich im vergangenem Jahr schon gearbeitet und in diesem Jahr werde ich das weiter ausbauen. An Wissen konnte ich dazu eine ganze Menge mitnehmen von der Haus-Garten-Freizeit 2018.
Aber nicht nur an die Insekten habe ich gedacht. Genauso möchte ich dem Amselpärchen eine Nisthilfe, eine Halbhöhle, anbieten. In den vergangenen Jahren haben Nesträuber die Amseleier geklaut. Vielleicht schaffen wir es in diesem Jahr, den Amselnachwuchs zu schützen. Am Stand des Stadtverbandes der Kleingärtner Leipzig bekam ich einen echten Experten zu sprechen und ich konnte wertvolle Tipps mitnehmen.

Kloordnung auf der Haus-Garten-Freizeit

Das war er nicht, der Experte.
Mit dem Klo ist das ja im Garten immer so eine Sache. Aber manchmal muss man halt müssen. Mich interessieren Humustoiletten sehr, aber das hier wäre auch eine Variante. Naja, man muss ja auch mal lachen können, gell? Auch die Möglichkeit, die alte Badewanne los zu werden brachte mich zum Schmunzeln. Zum Waschen reicht ja ein Schüsselchen, wie die Dame im Hintergrund zeigt, vor allem, wenn man so dünn ist wie sie. 🙂

Badewanne im Garten?

Zu der Messe gehe ich auch immer gerne, weil ich dort Tiere besuchen kann. Einen Bauernhof sollte es geben, auch mit Schafen. Da habe ich keine gesehen und einiges war auch abgesperrt. Besonders die Vierhornziegen hatten es mir allerdings angetan. Die haben einmal ihren Kopf etwas gedreht und konnten sich fast überall und gleichzeitig kratzen. Genial!
Den Ziegen habe ich lange zugesehen. Ab und an gab es auch Zoff im Gehege und die Köpfe knallten zusammen. Meine Kamera hat es aber nicht geschafft, die Bollerköppe scharf einzufangen.
Bei den Tieren vergesse immer gern die Zeit. Sie haben dann auch dafür gesorgt, dass ich mit einem Lächeln wieder fortgegangen bin von der Haus-Garten-Freizeit 2018.

Ganz bestimmt komme ich im nächsten Jahr wieder. Und hier kann man noch ein bisschen kucken. Es ist interessant, erzählt auch etwas über Leipzig und mein Experte ist auch zu sehen.

Comments are closed.