Über Sinn und Unsinn mancher Unternehmungen.

das alte Spinnrad

Warum machst du das? Bringt das irgendwas?
Das höre ich öfter, wenn ich von den alten Handarbeitstechniken rede oder sie zeige. Der eine möchte gerne hören, dass es mir Geld und Ruhm einbringt. Dann wäre das sicher in Ordnung. (Auch für meinen Berater vom Amt der Ämter, der meinte, ich solle lieber Putzen gehen.) Und ein anderer fragt, warum ich stundenlang Wolle wasche, sie kardiere und mich dann ans Spinnrad setze. Wolle gibt es doch schon so billig.
Und schon sind wir drin in der feinsten Diskussion über Sinn und Unsinn mancher Unternehmungen, meiner Unternehmungen.

Tja, warum mache ich das?
Weil:

  • es mir Spaß macht,
  • es die Geschicklichkeit trainiert, und die Ruhe und Gelassenheit,
  • ich einen wunderbaren Werkstoff zeigen kann, der biologisch abbaubar ist und nicht in feinsten Teilchen das Grundwasser belastet,
  • es die Ehrfurcht vor den Fertigungsprozessen wachsen lässt und vor der Mühe, die jedes Kleidungsstück in der Herstellung gemacht hat,
  • ich erahnen und zeigen kann, wie unsere Vorfahren gelebt und gearbeitet haben.

Mir würde bestimmt noch einiges einfallen, wenn ich mir jetzt mal Mühe geben würde.

Neulich stellte ein Bekannter fest, dass alle meine Fertigungsgeräte mechanisch betrieben werden. Stimmt, ich brauche keinen Strom und kann auch dann noch werkeln, wenn es keinen mehr geben sollte. „In der Endzeit will ich nicht mehr leben“, meinte der Bekannte. Ich schon. Ich habe gelernt, nicht so schnell aufzugeben. Mich erschreckt nur manchmal, dass so vieles altes Wissen in Vergessenheit gerät.

Ich freue mich so sehr auf den Frühling. Ich möchte den Garten bestellen, Wildkräuter sammeln, zum Essen und zum Wolle färben. Dazu lese ich gerade alles, was ich finden kann. Bestimmt entsteht wieder einiges Textiles, aus Filz, gewebt oder gestrickt. Ich werde alles aufschreiben, d.h. an meinem Buch geht es wieder weiter. Manchmal muss man Leute suchen, die einen ermutigen und bestärken, nicht einen niederdrücken oder alles abwerten.
Dann kann ich auch wieder ganz gut diskutieren über Sinn und Unsinn mancher Unternehmungen.

Comments are closed.