Schafwolle und Wasserpanschereien.

Also gut: Ich habe die Winterschuhe mit dem scharfen Profil und die Wollmütze wieder ausgepackt.
Auf meine  Mütze lasse ich übrigens nichts kommen. Sie hat mich mit warmen Ohren und trockenen Haaren durch den Winter gebracht. Wenn es nass wird draußen und ich einkaufen muss, kann ich nicht noch mit einem Schirmchen herumfuchteln. Ich brauche meine beiden Arme, um den Einkauf zur Straßenbahn und von dort nach Hause zu bringen. Und da hilft es, wenn ich die Mütze aus Schafwolle auf habe.

Schafwolle kann ein Vielfaches seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass sie sich nass anfühlt. Kurz: Meine Haare bleiben trocken und da die Mütze locker gestrickt ist, pappt auch nichts am Kopp.
Ich verstehe das nicht, dass wir lieber Funktionkleidung tragen, die bei jeder Wäsche Plastikteilchen abgibt und die Gewässer belastet und auf der anderen Seite werfen viele Schäfer die Wolle ihrer Schafe weg, weil sie wertlos geworden ist. Ein richtiger Irrsinn ist das.

Muetze aus Schafwolle

Die letzten beiden Tage hatte ich zu tun. Mir war auch nicht sehr nach Internet, denn was manche Mitglieder unserer neuen Regierung von sich geben, regt mich auf und führt zu Fremdschäm-Anfällen. Ich weiß nicht, ob ich dazu noch was schreibe. Ich bin nur einfach entsetzt, wo ich hingeraten bin. Es soll bloß keiner mehr über Mauern, mangelnde Meinungsfreiheit oder die Stasi labern. Das was der „Innenschorch vom Heimatmuseum“ so vorhat, gibt mir sehr zu denken. Und da ich leider auf keine Insel fliehen kann, ist meine Insel gerade am Spinnrad.

Wolle in der Beize
Zwei Stränge Wolle habe ich gesponnen und ich habe mir Zeit gelassen. Ich genieße das sehr, wenn mir die Wolle langsam durch die Finger gleitet.
Ach, ich wünsche mir wirklich einen Raum oder ein Eckchen in einem Raum, in dem ich meinen Wollkram machen kann, wo jeder mitmachen kann oder sich einfach nur auf einen Tee und zum Quatschen hinsetzt.

Meine beiden Wollstränge liegen hier in der Beize, denn ich will sie färben. Im Frühling werde ich anfangen, Färbepflanzen zu sammeln und auch im Garten  zu züchten. Diesmal, so kurz vor Ostern, will ich aber mal Lebensmittelfarben ausprobieren.
Inzwischen liegt meine handgesponnene Schafwolle in der Farbe. Zeigen, was daraus geworden ist und darüber schreiben, kann ich aber erst ein andermal.

Wolle färben mit Lebensmittelfarbe

Comments are closed.