Färbe- und Küchenkräuter auf dem Balkon. Und dazu ein Färbetopf.

Färbe- und Küchenkräuter

Gut sieht es bei mir aus auf dem Balkon, denn alles hängt und steht voller Färbe- und Küchenkräuter. Wie das duftet! Meine ehemalige Kollegin und inzwischen liebe Freundin Andrea hat mich besucht und mir die Kräuter gebracht, rote Beete und einen größeren Färbetopf auch…

Balkontag, Ruhe und leider wieder kein Regen.

Balkontag

Gestern war Balkontag, das heißt alles, was zu tun war spielte sich da draußen ab. Ich war ganz froh, dass ich mal mit mir alleine sein durfte. Es gibt so vieles, was mich beschäftigt und worüber ich mich gerne austauschen möchte, aber es ist…

Die Wollwerkstatt zieht nach draußen.

aus der Wollwerkstatt: gefilztes Teelicht

Mich treibt gerade so vieles um und meistens verziehe ich mich dann in meine Wollwerkstatt. Zu Schafen kann ich ja nicht mehr gehen. Hier sind keine. ‚Aber Wolle habe ich genug. Und die riecht sogar noch nach Schaf. Heute ist der einzige schöne und sonnige…

Probestricken für ein Wollprojekt ist wie zum Sprung ansetzen.

Probestricken für ein Wollprojekt

Ostern wird ganz ruhig bei mir. Ich bekomme zum ersten Mal keinen Besuch von meinen Kindern. Das hat aber auch den Vorteil, dass ich nur das vorbereiten muss, was ich so will und unbedingt brauche. Ich habe also viel Zeit für mich und zum…

Ein schöner Tag und am Abend ein trauriger Tatort.

ein trauriger Tatort soll mit Wolligem ausgeglichen werden

Das Frühlingswetter gestern war genau richtig um einen Garteneinsatz zu machen. Dass es am Abend noch Tränen geben sollte, weil es ein trauriger Tatort war, denn ich zu sehen bekam, wusste ich erstmal nicht. Ich lasse ja immer alles Abgeschnittene von den Herbstblumen auf…

Neues entstehen- und zulassen können. Im Großen wie im Kleinen.

Neues zu und entstehen

Ich habe mal eine Dokumentation gesehen über Waffen, die alles in unserem Lebensumfeld verändern. Was wird dann mit den Menschen? Wer überlebt so etwas. Nein, es wären nicht unbedingt die Jüngsten und die Stärksten, sondern die mit Wissen und jeder Menge Erfahrung. Und auch…

Man kann auch mal nichts tun, fast und überhaupt gar nichts.

mal gar nichts tun

Man kann auch mal gar nichts tun. Und man kann sogar darüber schreiben, dass man nicht taff durch die Gegend gehetzt ist und ständig am Schaffen war. Vor Monaten schon hatte ich mir vorgenommen, öfter mal dazusitzen und einfach nur den Wolken hinterher zu…

Nach Weihnachten. Es kehrt Ruhe ein.

Willkommen und Abschied Es kehrt Ruhe ein. Das Töchterchen ist schon längst wieder in den Norden gereist, meinen Sohn habe ich noch bis morgen. Abschiede am Bahnhof liebe ich so gar nicht. Dort reiße ich mich sehr zusammen und bin tapfer. In der Straßenbahn…

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen … Damit das auch passiert, brauchte ich als erstes Weihnachtsmusik und dann noch fleißige Helfer. Ich muss sagen,  das Team war unschlagbar, denn es dauerte nicht lange, und der Baum war geschmückt. Den Katzendamen war das wohl etwas suspekt….

Wenn man keine hat, muss man sich Schafe backen.

Schaf-Plätzchen

So ist das: Wenn man keine Schafe hat, dann muss man sich eben Schafe backen. Und genau das habe ich heute getan. Eigentlich sollte der Backofen in diesem Jahr bei mir ausbleiben. Eigentlich. Aber kurz vor Ladenschluss hat es mich eben doch noch gepackt….