Hofweihnacht 2017 im Volkskundemuseum Wyhra

Hofweihnacht 2017

Zur Hofweihnacht 2017 in das Volkskundemuseum Wyhra war ich eingeladen. Also packte ich meinen Krempel zusammen und fuhr mit der SBahn nach Neukirchen Wyhra. Die Museumsmitarbeiter sind wirklich lieb, denn ich wurde abgeholt und ersparte mir den längeren Fußmarsch. Hier sieht es noch so…

Ich werde noch viel zu tun haben bis Weihnachten.

Ich werde noch viel zu tun haben bis Weihnachten

Die dritten Hüttenschuhe sind fertig, diesmal für ein Mädchen. Ich wollte sie auch etwas im Clochard-Stil haben. Dafür brauchte ich noch ein wenig grünes Garn. Fein, wenn man sich einfach so an das Spinnrad setzen und sich das fertigen kann, was einem gerade in…

Gudrun im Sockenmodus, mit schweren Gedanken.

Sockenmodus, Gemütlichkeit am Spinnrad

Der letzte Monat im Jahr fängt an und ich bin im Sockenmodus. Ich genieße die Ruhe in diesen Tagen sehr. Ich finde es schön und gemütlich, wenn ich mir in meiner Wohnung gemütliche Eckchen schaffen kann, in denen ich in aller Ruhe werkeln kann….

Wolliges – keine Bad News, keine Klickköder.

Wolliges: weiße Milchschafwolle mit Grün

Ich habe mich etwas ausgeklinkt. Ja, so könnte man es durchaus nennen. Und weil das so ist, gibt es schon wieder Wolliges. Das tut mir gut, da kann ich etwas Besonderes schaffen, das ist jetzt meine Herausforderung.  Da kam Frau Momos Wollgeschenk gerade richtig,…

Nichts mit Jamaika – nur ein Herbstgarn.

selbstgesponnenes Herbstgarn

Am Sonntag fand ich mal wieder kein Ende und so bekam ich die letzte Meldung zu den Verhandlungen zu einer Jamaika- Koalition mit. Ich hätte es gar nicht so schlecht gefunden, denn dann hätte man mal zusammen arbeiten müssen und nicht schon „Nein!“ gebrüllt,…

Herbstruhe. Selbstgemachtes aus Rohwolle.

Herbstruhe

Ich mag die Herbstruhe gerade sehr: keine hektische Hatz irgendwelchen Dingen hinterher, kein Antreiben lassen, von nichts und niemand, kein Aufregen, wenn irgendetwas anders werden muss als ursprünglich geplant. Das gelingt bestimmt deshalb, weil ich losgelassen habe von vielem. Man spart viel Zeit, wenn man…

Der Backenzahn. Knack, knirsch und dann war er weg.

damit wurde der Backenzahn nicht gezogen

Knack. Knirsch. Und dann war er draußen, der Backenzahn, der schon lange Terz machte. Es war schon ein unangenehmes Gefühl, als ich heute Vormittag zu meiner Zahnärztin schlich. „Woll’n wir?“, fragte sie. „Ja, wir wollen.“ Und dann ging es halt zur Sache. So ein…

Strickwut und eine Frage, die mich beschäftigt.

Es tut mir gerade sehr gut, die Ruhe der Herbsttage zu nutzen. Die Abende sind wieder länger und ich sitze gerade sehr gerne am Spinnrad. Auch hat mich wieder die Strickwut gepackt. Socken und Hüttenschuhe sollen entstehen, schließlich ist bald Weihnachten. Aus der braunen…

Mir ist da etwas zugeflogen.

Mir ist da etwas zugeflogen: Tee aus Nordfriesland

Komisch, wenn Regenwetter angesagt wurde, dann kommt es auch. Das ist die Zeit, sich warm einzumummeln, einen Tee zu kochen und eine angenehme Beschäftigung zu suchen. Ehe ich mich wieder an mein Spinnrad hocke, will ich zeigen, was mir zugeflogen ist. Jaja, Oma bin…

Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken.

Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken.

„Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken“, besagt ein Sprichwort aus Dänemark. So viel und schöne Wolle habe ich von Frau Momo geschenkt bekommen, dass es mir nicht schwer fiel, auch jemand anderes ein Geschenk zu machen. Es gibt es ein kleines Mädchen, welches…