Die letzte Milchschafwolle wurde zum Spinnen vorbereitet. Jetzt gibt es Ingwertee zum Durchwärmen.

Das letzte Körbchen Milchschafwolle ist gewaschen und auch gekämmt. Sie duftet herrlich nach Wind, denn sie durfte ein Weilchen auf meinem Balkon „flattern“. Wenn ich jetzt noch Wolle bekomme, lasse ich sie, trocken und kühl gelagert, stehen bis zum nächsten Frühjahr. Mit ihrer Verarbeitung…