Fitsche Fitsche Griene – mer wolln e was verdiene. Dörfliches Brauchtum zum Ende der Faschingszeit im Landkreis Leipzig.

Tja, nun ist sie vorbei, die närrische Zeit. In Leipzig hat die Löwin Leila den Rathausschlüssel wieder an den ersten Bürgermeister übergeben. Inch hat gestern etwas sehr Lesenswertes geschrieben über die Faschingsbräuche ihrer Kindheit. Bei uns gibt es noch (oder wieder) das „Betteln“ zum…

In der Kältekammer im Leipziger Land.

Die Krümelchen auf dem Bild sind kein Dreck. Nein, das waren die ersten Schneeflocken in diesem Jahr. Sie kamen zu einer Zeit, da glaubte ich nicht mehr so recht daran, dass wir einen richtigen Winter bekommen. Ich hielt es für Spaß. Und den wollte…

Ab in die Sonne. Im Landkreis Leipzig unterwegs.

Kalt war es, aber die Luft war unglaublich klar. Manchmal ist es schön, das weite flache Land um Leipzig. Es gefällt mir sehr, wenn ich die Wolken beobachten kann, die sich rasch vor dem blauen Himmel bewegen. Caspar-David-Friedrich-Wolken sind das, sagt mein Sohn. Jeden…

Aktionen, Projekte. Der Baum vor meinem Haus im Laufe des Jahres.

Es gibt ja immer zahlreiche Blogaktionen oder Projekte. Da gibt es zum Beispiel die 12 Bilder eines Motives, für jeden Monat eins. Ich bewundere die Blogger, die das ganz konsequent durchhalten. Mir gelingt das leider nicht. Beim Aufräumen meiner Bilder habe ich meinen „Schattenbaum…

Am Fenster. Zwei Sichten, zwei Tierchen, und eines von beiden hat garantiert Hinterlistiges vor.

Meisi ist wieder zu Gast und hat schon mal gekostet von dem Futter, welches ihn über den Winter bringen soll. Ganz schnell wird es sich herumsprechen in der Räpitzer Vogelwelt, dass da oben feinste Sonnenblumenkörner zu holen sind. Nicht lange wird es dauern, und…

Wie Kraut und Rüben.

„Hier sieht es aus wie Kraut und Rüben“, sagte meine Mutter, wenn sie sich vor vielen, vielen Jahren in meinem Zimmer umsah. Also, ich wollte das mit dem Kraut und den Rüben genau wissen und habe es mir angesehen, auf dem Feld vor den…

Ich habe das Gänselieschen zum Gänsemarsch befragt.

Bei dem Sonnenschein gibt es nur eins: Raus! Ich habe das Gänseliesel (die Bäuerin von der Gänsefarm) getroffen, und ich habe sie gefragt, welchen Trick sie anwendet, damit die Gänseschar abends ordentlich in den Stall marschiert. Sie musste lachen und erzählte mir, dass keiner…

Der Fuchs und andere haben keine Chance. Geordneter Rückzug in den Stall.

Ach nein, schön ist das Bild nicht. (Ich hoffe, dass es mein Sohn nicht sieht.) Aber lustig fand ich es. Jeden Abend, und jetzt im Herbst immer eher, ist große Aufregung auf der Gänseweide. Die Gänse stehen schon am Gatter und warten auf das…

In einer alten LPG.

Ernte in Räpitz und ein Blick aus einem Kinderzimmer.

Als die Mähdrescher auf meinem Feld vor dem Haus mit der Arbeit begannen, war es schon duster. Es begeistert mich immer wieder, mit welcher Präzision die drei Mähdrescher und die beiden Transportfahrzeuge zusammen-arbeiten. Nachdem das Schnittwerk montiert ist, beginnt der erste Mähdrescher eine Schneise…