Wozu Klopapierrollen und alte Holzkochlöffel gut sind.

Meine Mutter versuchte sich erst einmal selbst zu behelfen, ehe sie etwas kaufte. Wegen ihrer ständigen Tüftelei habe ich sie immer sehr sehr bewundert. Ehe etwas unwiederbringlich weggeworfen wurde, hat sie erstmal überlegt, was man noch daraus machen könnte. Das sind eigentlich schon zwei…

Wärmendes aus selbstgesponnener Schafwolle. So kann man auch bei Kälte auf die Straße gehen.

Mütze, Schal und Handschuhe aus selbstgesponnener Schafwolle

Ja! Oh ja, jetzt kommt meine Zeit. Ich kann mich in meine Gestricke aus Schafwolle mummeln. Das hält nicht nur schön warm. Es hält auch die Nässe und Feuchtigkeit von mir fern. Den Schal kann ich bei ganz strenger Kälte auch mal vor den…

Wääääääää, ich bin jetzt schon im Weihnachtsstress!

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass nicht mehr viel Zeit bis Weihnachten ist. Ich muss mich verdammt sputen, wenn ich etwas mitnehmen möchte zum Weihnachtsmarkt. Einen Abschnitt meines Märchens habe ich noch zu überarbeiten. Das schaffe ich heute Abend noch. Vorsichtshalber ziehe ich ab…

Barfuß auf der Wiese im Herbst.

Sonntag. Sonnentag. Die wärmende Sonne tut unglaublich gut. Mein Rotschwänzchen saß auf dem Zaun und beklagte sich über etwas. Habt ihr das mal gesehen? Da sitzt der kleine Kerl, und während er zetert und schilpt sieht es aus, als ob er bei jedem Zwitscher…

Dornröschen war ein schönes Kind.

Jeder kennt das Märchen, in dem alle Spindeln im Land verbrannt wurden, nur eine einzige nicht, die das ganze Land in einenhundertjährigen Schlaf schicken sollte. Das kleine Mädchen auf dem Kinterfest eines Gartenvereins kannte das Märchen auch. Es bedurfte schon einiger Überredungskunst, bis sie…

Das Spinnstübchen, Träume und sonstige Spinnereien.

„Wenn man träumt soll man auf nichts verzichten“, hat Honoré de Balzac gesagt. Eigentlich ist das einleuchtend, nicht wahr? Trotzdem sind wir manchmal geneigt, alles immer und immer wieder abzuwägen, vieles gleich zu verwerfen und anzuzweifeln, sich ständig einwenig zu schämen für seine Träumereien….

Wie im Mittelalter: Spinnen mit der Handspindel.

Um zu probieren, wie das mit dem Ordnen, Ausziehen und Verdrehen der Fasern zu einem Faden ist, eignet sich das Spinnen mit der Handspindel. Diese Spindeln bestehen aus einem Stab und einem Wirtel und stellen die früheste Form eines Spinngerätes dar. Die ältesten gefundenen…

Faserfieber.

Fotos: Bärbel Auringer Bärbel Auringer, die Bärbel mit dem Zopfmädchen im Gravatar, hat mir erlaubt, ihre Fotos von den Schafwollfasern zu zeigen. Solche Fotos sind mir technisch nicht möglich. (Herzlichen Dank, liebe Bärbel.) Die Fotos von Bärbel liebe ich ohnehin sehr. Mir gefällt ihre…

Warum ich noch nicht Stroh zu Gold spinnen konnte?

Ach ja, es gibt mich noch, auch wenn es hier gerade etwas ruhig ist. Am Sonnabend war ich mit Spinnrad, Wollkorb und Filznadeln in den Leipziger Friesengärten. Es war Kinder- und Gartenfest, unglaublich warm und schwül, aber es hat Spaß gemacht, unter Menschen zu…

Ein kleiner Gruß aus meiner Teppichwerkstatt. Nebenher einen Teppich aus Schafwolle knüpfen

Eine ganze Woche hatte ich meine Tochter ganz für mich alleine. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht, hatten uns viel zu erzählen. Und wir haben festgestellt, dass wir ganz viele Dinge zusammen machen könnten, wenn wir räumlich nicht so weit auseinander wohnen würden. Jetzt…