Nadelfilzen. Die Ziegenhirtin nimmt langsam Gestalt an und kann bald auf Reisen gehen.

Es wird einfach Zeit, dass ich mal wieder zur Filznadel  greife. So viele sind beim letzten Filzen mit den Kindern nicht kaputt gegangen, dass ich das jetzt als Ausrede benutzen könnte. Meine Ziege braucht ihre Ziegenhirtin. Noch ist sie etwas kopflos, aber der Anfang…

Geheimnisverrat. Sums um die Wollwäsche.

Mit der Zeit sammelt sich eine ganze Menge Wissen und Erfahrun an im Leben. Es hat mich mal sehr aufgeregt, dass eine – sagen wir mal – leitendende Persönlichkeit zu mir gesagt hatte, dass man nicht alles Wissen verraten soll. Es ging nicht um…

Kaufen! Kaufen! Kaufen! Oder doch nicht? – Einen Raum- und Textilerfrischer selber machen.

Eine Freundin wollte mich neulich in die Stadt (Zentrum) einladen. Zum Einkaufsbummel. „Ach, nein, lass mal. Ich brauche nichts und würde auch nichts kaufen.“ „Na ja, du kannst doch aber mal schauen! Das ist doch schön.“ Wenn ich etwas „schauen“ will, dann setze ich…

Zuviel zerreißt den Sack.

Das ist zwar eine alte Müllerweisheit, trifft aber bestimmt nicht nur für Mehlsäcke zu. Seit dem 14. Jahrhundert liegt im englischen House of Lords, dem englischen Oberhaus, ein „woolsack“, der mit einem Stoff in der königlichen Farbe rot bezogen ist und ursprünglich mit englischer…

Wie man zu schöner, weichen Milchschafwolle kommt? Ich würde es gerne weiter erzählen.

Gestern Abend bekam ich die erste Milchschafwolle in diesem Jahr. Und jetzt wartet wieder jede Menge Arbeit auf mich, Arbeit die ich als sehr angenehm empfinde, weil sie mir die Ruhe und Entspannung bringt, die ich brauche. Wenn ich in der schön fettigen Wolle…

Weil es schön ist, etwas zu verschenken.

Ich verschenke wirklich gerne. Nur sind meine Möglichkeiten recht begrenzt. Zeit, Arbeit und Mühe einsetzen und das tun, was ich kann, geht immer. Ein Freund hilft mir oft, mich mit mit dem Spinnrad und der Kiepe von A nach B zu bringen. Den ganzen…

Mit jemand durch dick und dünn gehen, und gewollt „ungleich“ spinnen.

Redewendungen machen mich immer neugierig. Wo kommen sie her? Mit jemanden durch dick und dünn gehen! Um das berühmte Nadelöhr geht es nicht, durch das ein Kamel durch soll, und genau so wenig um Körpermaße. Das Wort „dick“ kommt von dem mittelniederdeutschen Wort „dicht“…

Abwarten und Tee trinken. Was hat der norddeutsche Schäfer Heinrich Ast mit meiner Erkältung zu tun?

In Gronau an der Leine gab es einen Schäfer, der als Heilkundiger auch krankes Vieh und kranke Menschen kurierte. Heinrich Ast (04.04.1848 – 15.08.1921) soll all zu ungeduldigen Patienten die Anweisung „Abwarten und Tee trinken“ mit auf den Weg gegeben haben. Tee trinken habe…

Im Verlies. Da, wo früher Landsknechte das Sagen hatten, wurde heute mit Schafwolle hantiert.

Müde bin ich jetzt schon. Und trotzdem sind das genau die Tage, wie ich sie brauche. Gestern hatte ich ja schon meine Kiepe bepackt, mit Schafwolle, Filznadeln, Zubehör. Im Kopf war auch ein Notfallplan  für den Fall, dass nach der ersten halben Stunde sämtliche…

Juhuuuuuu! Endlich wieder bei Kindern. Und ein Schaf kommt mit.

Heute gab es die letzten Absprachen, und morgen wird die Kiepe gepackt. Ich darf am Donnerstag mit Spinnrad und Wollkorb ins Turmzimmer, sagte mir die Leiterin der Grundschule „Nils Holgersson“ Großlehna, und dort sei es kühl. Klar, wir sind ja in Altranstädt in einem…