Ein ganz normaler Sonnabend.

ein ganz normaler Sonnabend mit vielen Aktivitäten

Es war heute einfach nur ein ganz normaler Sonnabend. Draußen trocknet die Heilwolle für das kleine Mädchen und auch fertiggesponnenes Garn aus Shetlandwolle. Ein Stücke Arbeit war das Ganze wohl, aber es ist auch schön, wenn etwas geworden ist. Jetzt kann ich auch an…

Es war viel los und nun geht er hin, der Oktober 2017.

auch so kann der Himmel im Oktober aussehen.

Der Sturm gestern war nicht ohne. Ich dachte manchmal, dass es mir die Fenster herein drückt. Sie blieben dann doch, wo sie hingehören. Heute kämpft man hier immer noch mit den Folgen, aber draußen sieht es so friedlich aus: blauer Himmel und weiße Kuschelwolken….

Gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst.

gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst

Gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst.  Über dieses deutsche Sprichwort bin ich gestolpert, als ich mal wieder im Netz nach Wolligem gesucht habe. Natürlich ist das Sprichwort und einige andere dazu sofort in meinen „Wollordner“ gewandert. Warum? Weil ich sie nicht…

Etwas Weihnachtliches filzen mit der Nadel. Wenn die Abende (zu) lang werden.

Weihnachtliches filzen mit der NadelEichhorn

Etwas Weihnachtliches filzen mit der Nadel, meine Lieblingsbeschäftigung am Abend seit der Strickteppich fertig ist. Ich bin froh, wenn ich in die Vorlesung an der Uni gehen kann. Dort sitze ich unter vielen Menschen. Immer war ich mit vielen Menschen zuammen, bis, ja bis…

Hausschuhe aus Schafschurwolle mitten in der Sommerhitze.

Hausschuhe aus Schurwolle und ein Softwarelehrbuch zum Warmmachen

Hausschuhe aus Schafschurwolle? Im Sommer? So. Ich bin zwar nur  gerade mal schnell nach Hause gehuscht, um mich etwas zu erfrischen bei der Hitze, aber meine Freude war riesenriesengroß, dass mein Päckchen da war. Endlich habe ich es geschafft, dass ich es zu Hausschuhe aus…

Der Milchschaf-Wollpulli ist fertig, weil ich wirklich mal eisern und geduldig auf dem Poppes sitzen muss.

der Pulli aus Schafwolle ist fertig gestrickt

Mein Milchschaf-Wollpulli ist fertig, weil ich Unruhegeist und Oberhektiker tatsächlich mal auf dem Poppes sitzen bleiben muss.

Post vom Lande in die Großstadt. Eine Schatzkiste voller Wolle vom Gotland-Pelzschaf.

Stimmt’s, wenn einen der Infekt voll im Griff hat, darf man auch mal jammern? Ich habe es noch nicht überstanden, aber die Lebensgeister kommen wieder. Ehrlich, wenn ich mich freiwillig nicht von der Ottomane bewege, dann ist es schlimm. Nichts ging. Film kucken ging…

Wääääääää, ich bin jetzt schon im Weihnachtsstress!

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass nicht mehr viel Zeit bis Weihnachten ist. Ich muss mich verdammt sputen, wenn ich etwas mitnehmen möchte zum Weihnachtsmarkt. Einen Abschnitt meines Märchens habe ich noch zu überarbeiten. Das schaffe ich heute Abend noch. Vorsichtshalber ziehe ich ab…

Ein neues (altes) Projekt. Hochdruck, Angespannt sein, Ängste haben, mit Freude daran arbeiten.

Vor einiger Zeit war ich an zwei Wunschorten, im Merseburger Dom und im Völkerkundemuseum in Wyhra, in einem alten Bauernhof, der das Leben vor einigen Jahrhunderten zeigt. Ja, ich hatte es mir gewünscht, dass ich beide Orte besuchen und dass ich mich ein Weilchen…

Der Deichkiekerankieker.

Nein, ein tolles Foto ist das nicht. Ich habe auch gar keine Lust, für ordentliche Lichtverhältnisse zum Fotografieren zu sorgen, denn noch immer bin ich ganz schön angekrankt. Wahrscheinlich fehlt mir eine Arbeit draußen, unter freien Himmel. Bei den Schafen oder damals im Freizeitpark…