Färben mit Birkenblättern. Aus Gelb wird Grün.

Färben mit Birkenblättern

Das ist zweiter Tag „Färben mit Birkenblättern“. Gestern war es spät geworden und ich hatte die Wolle im Sud abkühlen lassen. Heute hat es mich in aller Frühe aus dem Bett getrieben. Ich wollte meinen ersten Färbeversuch zu Ende bringen. Färben mit Birkenblättern –…

Es muss unbedingt etwas ganz Besonderes werden.

aus dem Garn wird etwas Besonderes

Die Wolle der Gotlandpelzschafe ist so schön weich. Fast von alleine läuft die Wolle ins Spinnrad. Es ist gut, so zu sitzen und zu sehen, wie sich die Spule füllt. Erst die eine, dann die andere. Und wenn ich dann die Fäden der beiden…

Das Märchen vom Weber. Oder „Was macht reich?“

Das Märchen vom Weber

Manchmal glaubt man, dass man Freunde hat. Und dann stellt sich heraus, dass man die ganze Zeit beurteilt und belächelt wurde nach dem Besitz. Nichts anderes scheint zu zählen. Zuerst wollte ich säuerlich werden, weil ich aber gerade alles zusammensuche, was ich am Sonntag…

Durchatmen und sechzig Sekunden lachen.

durchatmen und 60 Minuten durchatmen

Oh ja, durchatmen und 60 Sekunden lachen konnte ich heute wieder ganz gut. Es war nicht mehr so heiß und meine Motivation, an den Schreibtisch zu schleichen, ist ganz ordentlich gestiegen. Das hebt die Laune ungemein. Den Prolog für meine Schafgeschichte habe ich geschrieben und…

Barfuß auf der Wiese im Herbst.

Sonntag. Sonnentag. Die wärmende Sonne tut unglaublich gut. Mein Rotschwänzchen saß auf dem Zaun und beklagte sich über etwas. Habt ihr das mal gesehen? Da sitzt der kleine Kerl, und während er zetert und schilpt sieht es aus, als ob er bei jedem Zwitscher…

Wie man zu schöner, weichen Milchschafwolle kommt? Ich würde es gerne weiter erzählen.

Gestern Abend bekam ich die erste Milchschafwolle in diesem Jahr. Und jetzt wartet wieder jede Menge Arbeit auf mich, Arbeit die ich als sehr angenehm empfinde, weil sie mir die Ruhe und Entspannung bringt, die ich brauche. Wenn ich in der schön fettigen Wolle…