Ruhe auf den Feldern um Großgörschen.

Felder bei Großgörschen

Es ist wieder Ruhe auf den Feldern um Großgörschen. Kaum zu glauben, dass sich hier am 2. Mai 140.000 französischen Soldaten und Rheinbundtruppen 80.000 verbündetet Russen und Preußen gegenüberstanden. 35.000 Tausend Menschen verloren ihr Leben und viele hier ihr ganzes Hab und Gut.

Gestern war ich zum Scharnhorstfest. Dort wurde die Schlacht nachgestellt, die am 2. Mai gegen Napoleons Truppen stattfand. Es war beeindruckend. Mit sieben Mann hatte der Heimatverein vor vielen Jahren angefangen. Jetzt waren sogar Franzosen und Briten angereist, um an der Schauschlacht teilzunehmen. Nein, hier fand keine Kriegsverherrlichung statt. Ein Stück Geschichte wurde lebendig. Plötzlich war zwischenzeitlich alles still. Das Bild wirkte wie eingefroren. Alle gedachten der vielen tausend Toten, die dieses Gemetzel forderte.

Ich habe viele Bilder machen können, wurde am Ende der Schlacht von französichen Truppen fast überrannt.

Comments are closed.