Ein ganz besonderer Tag. Sommersonnenwende.

Die kleinen, grünen Äpfel aus dem Garten müssen wohl noch ein Weilchen reifen.

Heute, am 21. Juni um 19.16 Uhr MESZ, wenn die Sonne auf dem nördlichsten Punkt über unserem Planeten steht, endet der Frühling. Vielerorts wird die Sommersonnenwende gefeiert.
Die Kelten feierten 12 Tage lang. Man glaubte früher, dass an diesem Tag die Götter auf die Erde kommen, und dass sie mit tanzen auf den Festen. Es war die sorgloseste Zeit im Jahr, durch die Wärme, den besondere Geruch der Natur, die ersten reifen Früchte.

Ich möchte nicht daran denken, dass ab heute die Tage wieder kürzer werden. Ich sage lieber: Heute ist der längste Tag, ein ganz besonderer, und wenn er zu Ende geht, werde ich eine Kerze anzünden. Und ich werde an all die Lieben denken, denen ich begegnet bin und die so weit weg von mir sind.

Comments are closed.