… wir fahr’n nach Brandenburg.

der Leipziger Hauptbahnhof
Leipziger Hauptbahnhof

Wir? Es betrifft eigentlich nur mich. Die Katzendamen bleiben zu Hause und werden bestens versorgt. Und nein, ich wage jetzt keine Witze, obwohl mir Rainald Grebes Lied von „Brandenburg“ schon irgendwie auf den Lippen liegt. ;-)
Morgen werde ich in den Zug steigen und zu meiner Schwägerin und zur Vanny reisen. Ich freue mich sehr auf die beiden und ganz besonders freue ich mich auf die Landschaft um die Oder. Dort hat es mir immer sehr gefallen und ich denke, jetzt im Frühherbst hat sie ihren ganz besonderen Reiz. Mal sehen, ob mir Schafe begegnen.

Ich nehme mein Mobildingens mit und werde mich garantiert mal melden. Bei einigen, deren Blog nicht für Mobilgeräte optimiert ist, kann ich dann nicht kommentieren. Die Welt geht aber nicht unter, wenn ich mal für einige Tage in der Versenkung verschwinde, bzw. in der brandenburgischen Auen-, Wald- und Seenlandschaft.

Ich gehe dann mal packen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.