Die Wolle der Gotlandpelzschafe, ein lieber Besuch und Weihnachtsvorbereitungen.

die Wolle der Gotlandpelzschafe kommt von hier
Die Wolle der Gotlandpelzschafe kommt von hier.
von hier kommt die Wolle der Gotlandpelzschafe

Die Wolle der Gotlandpelzschafe habe ich soeben fertig gesponnen.
Richtig schön ist es, wenn man sich nur ein Stückchen von Leipzig weg bewegt. Kuno und die anderen Schafe wohnen hier. Das Häuschen oben im Bild hatte es mir besonders angetan. Nun ratet mal, warum.

Die Wolle der Gotlandpelzschafe wird verstrickt

Die Wolle der Gotlandpelzschafe hatten mir Kunos Besitzer geschickt. Einfach so.
968 Gramm Garn habe ich daraus gesponnen. Gestrickt sieht sie toll aus in ihrer Farbgebung von fast schwarz bis ganz hell. Vorder- und Rückenteil meines Pullovers sind schon fertig. Ich muss nur noch die Ärmel stricken. Für eine Mütze wird es auch noch reichen.
Eigentlich wollte ich mir eine Kleiderpuppe kaufen, an der ich die Teile feststecken und besser messen und probieren kann. Nuja, wegen ständiger Schwindsucht im Portemonnaie muss das ausfallen. Es wird durch „sinnvolles Probieren“ fertig werden. (So nannten wir das im Studium, wenn wir mal ganz schnell zu einem Ergebnis kommen wollten.)
Das mit der Kleiderpuppe ist noch zu verkraften. Wenn andere Ideen klemmen und nicht umgesetzt werden können wegen klammer Kasse, dann belastet und ärgert mich das schon sehr.

Ein lieber Besuch

Überhaupt nicht ärgerlich war, dass ich gestern Besuch hatte. Frau Momo war zu mir gekommen. Ich habe das Gefühl, dass wir uns gleich verstanden haben und so haben wir auch ein ganz ordentliches Schwätzchen machen können, ein viel zu kurzes allerdings, weil die Frau Momo noch eine Lampe abholen musste. Wir haben uns bestimmt nicht das letzte Mal getroffen. Frau Momo will ihr Spinnrad nach Leipzig holen. Gotlandpelzschaf

Oma-und Opa-Tag im Volkskundemuseum

Tja, was gab es noch?
Zwei Veranstaltungen habe ich gerade vorbereitet. Ich freue mich sehr, dass ich bald wieder im Volkskundemuseum in Wyhra sein darf, diesmal zum Oma-und-Opa-Tag, zum Wolle waschen, basteln und spielen. Etwas Wolle der Gotlandpelzschafe muss natürlich auch mit, so schön lockig und glänzend die ist.

Über alles andere, berichte ich bei Gelegenheit. Einiges ist noch in der Planungsphase und die reicht zeitlich schon bis Weihnachten. In der Zeit bin ich besonders gerne mit der Wolle unterwegs.
Wisst ihr was? Ich freue mich gerade sehr. :D

Comments are closed.