Mit der Nadel filzen für Weihnachten. Ich muss immer beizeiten anfangen.

Filzen und stricken

Im Durchschnitt gibt jeder Deutsche über 400 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Da ich es nicht bin und auch nicht sein kann, übernimmt jemand meinen Betrag mit. Ihr merkt schon, bei mir weihnachtet es schon etwas. Mit der Nadel filzen für Weihnachten, und auch stricken, ist bei mir schon angesagt. Ich muss immer beizeiten anfangen, sonst schaffe ich das nicht, was ich mir vorgenommen habe.

Heute sind die Ledersohlen für die Hüttenschuhe gekommen. Meine „Helferleins“ bekommen die, wenn ich sie fertig habe. Warme Füße braucht man in der kalten Jahreszeit und nicht erst Weihnachten. Meine Freundin fährt mich in diesem Jahr zur Hofweihnacht in das Volkskundemuseum Wyhra. Ich weiß nicht, ob ich es schaffen würde, mit meinem ganzen Krempel zur S-Bahn zu dackeln. Dabei freue ich mich so sehr auf die Veranstaltung.

Wahrscheinlich darf ich in der alten Bauernküche sitzen. Das passt, denn ich habe auch eine Geschichte aus dem Norden mitgebracht, vom Butter machen und einer garstigen Hexe. Ich kann das Butterfass zeigen, welches es im Museum gibt und bestimmt werden wir auch singen, vielleicht sogar auf platt. „Oh, wie klötert dat in mien Botterfatt „, den Singsang gibt es hier auch, nur dass es bei uns im Butterfass „rappelt“.

Bestimmt werden wir mit der Nadel filzen zu Weihnachten. Etwas Schönes muss doch werden aus der vielen Wolle, die die Kinder zum Oma-und-Opa-Tag mit großer Hingabe gewaschen haben. Ich habe schon mal ein Muster gemacht und während alle vor sich hin nadeln, erzähle ich Geschichten.

mit der Nadel filzen für Weihnachten

Morgen ist Feiertag bei uns. Im Radio dudelt Werbung, dass man doch nach Sachsen-Anhalt fahren soll zum Einkaufen. Ich finde das irgendwie albern. Da es ein evangelischer Feiertag ist, gibt es den nicht in allen Bundesländern. Kirchliche Feiertage berühren mich nicht, aber Einkauf-Exzesse eben auch nicht.

Meine erste Weihnachtskarte habe ich fertig. Das wird noch auf Karton aufgebracht und fertig ist es. Mit der Nadel filzen zu Weihnachten, ja, das ist auch dieses hier. Viele Weihnachtskarten kann ich nicht verschicken, aber wenn schon, dann soll es etwas Besonderes, etwas von mir sein.
Heute gab es die ersten Schneeflocken. Da passt es ja gerade. Ich kuschele mich jetzt in meinen Sessel und lasse die Nadeln klappern.

mit der Nadel filzen zu Weihnachten