Dunkle Wolken am Himmel. Viel Gewese um Nichts. (2)

dunkle Wolken aber kein Regen

Dunkle Wolken sind jetzt bei uns angekommen. Im Norden hat es ja tagelang geregnet, bei uns fällt kein einziger Tropfen.
Ach ja, reden wir mal übers Wetter.

dicke Wolken ziehen, aber sie bringen keinen Regen mit

Das sieht ja auf dem Bild ganz idyllisch aus. Der Schein trügt. Die Pflanzen auf dem Dach sind vertrocknet, Büsche rollen ihre Blätter ein, manche Bäume haben schon Herbst und einige haben die Trockenheit der letzten Jahre nicht überstanden. Jahrzehnte alte Bäume sterben. Die dunklen Wolken am Himmel bringen nicht einen Tropfen Regen mit. Wo soll das Wasser in den Wolken denn auch her kommen? Sie ziehen über heiße, trockene Erde. Ich bin trotzdem froh, dass sie wie ein Sonnenschirm wirken und es nicht mehr heiß ist.

Eine Studie wurde jetzt veröffentlicht, die besagt, dass der beste Schutz vor zu viel CO² Bäume sind und dass man dringend aufforsten sollte. Ach! Das erzähle ich schon lange, dass das überhastete Auffüllen der riesigen Tagebaurestlöcher nahe Leipzig nicht die Lösung ist. Das verschwundene riesige Waldgebiet verändert nun mal so einiges.
Manchmal fühle ich mich so hilflos, wenn ich das Gelaber mancher Politiker zum Thema Klima höre oder wenn ich die Büsche und Bäume vor meinem Haus ansehe.

meine Vogeltränke

Wenigstens den Vögeln kann ich mit Wasser helfen. Es ist schon lustig. Der Erste, der die Wassergabe bemerkt, gibt die Information weiter. Zuerst kommt meíne Haus-und-Hofamsel und trinkt. Dann setzt sie sich auf den nahen Baum und singt. Wenn in der Mittagsglut eine Amsel singt, dann muss es dort was geben. Und schon fällt die Spatzenschar ein. Sind die verköstigt, kommen Star und Rotkehlchen. Es ist Betrieb an der Wasserstelle.
Wenigstens für das Wasser der Vögel kann ich sorgen.

Im Garten kommt immer ein Wildtier zum Trinken und Baden an den Gartenteich. Darüber schreibe ich lieber nichts, weil sonst dunkle Wolken der ganz anderen Art aufziehen. Ein Wildtier, eines was vielleicht zumal noch was wegfrisst, das geht gar nicht!
Ich bin ja immer der Meinung, dass man teilen muss. Zu mir darf es kommen.

Es sind genau diese kleinen Dinge, an denen ich Freude habe. Das war schon immer so und wird hoffentlich auch so bleiben. Ansonsten

——————————————-

Den letzten Abschnitt habe ich wieder gelöscht. Ich wollte nichts mehr über Krankheiten schreiben und so soll es auch bleiben. Da muss ich jetzt einfach durch. Alles ist gut.

——————————————-