Zum Tag der Bienen: Köpfchen in die Blüte, Ärschel in die Höh‘.

zum Tag der Biene - gutes Flugwetter

Heute ist Tag der Bienen. Da passt ja mein Bienenbild vom Wochenende. Eines der ersten Kinderliedchen, welches die Kleinen lernen ist „Alle meine Entchen“. Ich habe das mal auf meinen Bienen im Garten bezogen. „Köpfchen in die Blüte, Ärschel in die Höh’“. Und dann…

Balkonidylle. Die meisten selbstgezogenen Sämlinge müssen raus.

Balkonidylle

Balkonidylle? Meinen Balkon wollte ich eigentlich gar nicht mehr bepflanzen. Kehren, putzen, fertig. Eine liebe Freundin und ehemalige Kollegin meinte aber, dass man unbedingt einen Ort haben muss, an dem man sich so richtig wohl fühlt. Sie hatte Recht. Jetzt, wo ich gerade nicht…

Wenn es eben sein muss, dann muss ich wieder von vorne anfangen.

Frühling im Garten

Geht es euch auch so, dass manches eine Weile braucht, bis es durch den Kopf durch ist. Oft verändert sich vieles und das im rasanten Tempo. Mit manchem muss man sich abfinden und bei manchem lernen, mit den neuen Gegebenheiten fertig zu werden. Leicht…

Wie die Stockente an den Gartenteich kam

Bewohnerin am Gartenteich

Zu Beginn hatte ich etwas gegen den Gartenteich. Er nimmt Nutzfläche weg und überhaupt fand ich so etwas langweilig. Meine Meinung habe ich inzwischen geändert, denn es ist ein kleines, interessant zu beobachtendes Biotop entstanden.

Eisläufer in der Sonne. Der Schönauer Park im Februar.

Esläufer auf dem Angelteich im Schönauer Park

Heute war ich in meinem Schönauer Park, habe die Sonne genossen und Eisläufer beobachtet. Eisläufer? Ja, wirklich.

Goldene Zeiten. Im Schönauer Park und auch einfach so.

goldene Zeiten

Bloß gut, dass ich die Wochenendsonne noch genossen habe. Goldene Zeiten waren das in meinem Park. Das Herbstlicht ist schon ein ganz besonderes. Alles zeigt sich in einem warmen Ton. Das tut der Seele gut und wenn die Sonne es schafft, mich noch zu…

Das Ende des Gartenparadieses und der Selbstversorgung

Ende des Gartenparadieses

Das Ende des Gartenparadieses. Ich unterbreche heute mal das, was ich eigentlich bloggen wollte, weil es mir gestern die Beine weggezogen hat. Ich weine und kann mich gar nicht mehr beruhigen.

Fluch und Segen.

Gertenarbeit und die Ergebnisse, Fluch und Segen

Heute regnete es. Endlich, aber eigentlich kann es die Schäden nicht wieder gut machen. In diesem Jahr nicht mehr. Den letzten richtig warmen Tag habe ich im Garten verbracht. Noch einmal wollte ich die Wärme der Sonne genießen und auch die Vögel füttern. Die…

Im Gasthaus „Zur Wespe“ herrscht Hochbetrieb.

Wolle und Tomaten für mich und Wasser für die Insekten im Gasthaus "Zur Wespe"

Zuerst war es ja nur eine Wespe, aber jetzt sind es mehrere, die die Muschel zwischen meinen Balkonpflanzen anfliegen und Wasser holen. Ich habe gut zu tun, die kleine Muschel mit kühlem Wasser nach zu füllen. Vorsichtshalber und damit es keinen Engpass gibt, habe…

Noch nie habe ich mich so sehr über Regen gefreut.

Warten auf Regen

Immer, so Ende August, wenn andere noch fleißig Baden gehen, plagt mich mein Rheuma. Herbstschub nenne ich das. Ach, ich beschreibe jetzt nicht, was das mit mir macht. Kurze Zeit später stellt sich immer das Wetter um. Meine Freundin meint, ich solle mich doch mal…