Ich liebe Schafe. Woran man das merkt?

Ich liebe Schafe und andere Tiere auch

Ich liebe Schafe und das merkt man daran, dass ich ihre Wolle wasche. „Ach ja, was ist denn da so Besonderes dran?“ Oh, eine ganze Menge, denn eine saubere Angelegenheit ist das nicht und es duftet auch nicht gerade nach Lavendel.

Der Saboteur in meinem Spinnstübchen. Neue Wolle schon mal anspinnen.

Zu tun habe ich wie in der Heuernte - Anspinnen musste aber mal sein

Jawohl, ich habe einen Saboteur im Spinnstübchen. Auf meinem Balkon steht immer noch ungewaschene Rohwolle von den Leineschafen. Zupfen und waschen ist jetzt meine Hauptbeschäftigung. Und das mache ich sehr gründlich. Und zwischen allem  hockt manchmal meine Mitbewohnerin und bremst.

Pitschnass auf dem Hoffest der Agrargenossenschaft Kitzen

heute kein blauer Himmel zum Hoffest der Agrargenossenschaft Kitzen

Blauen Himmel und Zuckerwattewolken gab es heute auf dem Hoffest der Agrargenossenschaft Kitzen nicht. Im Gegenteil: es schüttete wie aus Kannen. Ein Freund holte mich mit dem Auto ab. Der Besuch auf dem Hof war lange geplant. Also: Schafwollmütze auf, Regenjacke an und los….

Das Durcheinandergarn aus dem Spinnrad.

es sieht aus wie Patriotengarn, dachte ich zuerst

Das ging mir zuerst durch den Sinn, als ich mein neues Garn sah: Oh je, Durcheinandergarn, bunt und unregelmäßig, entgegen der bisherigen Regeln, aus der Reihe fallend, anders eben.

Klimasorgen, obwohl der langersehnte Regen nun doch noch kam.

Endlich! Es regnet. Ich habe trotzdem Klimasorgen. Nein, es regnet nicht stark und immer mit Unterbrechungen, aber immerhin. Zum Wochenende soll es nochmal richtig kalt werden und garantiert gibt es dann wieder besonders „Helle“, die fragen werden, wo die Klimaerwärmung denn ist. Eine Schwalbe…

Ein ruhiger Kraftsammeltag und Wasser für Pflanzen und Tiere.

Kraftsammeltag auf dem Balkon

Gestern war ich unterwegs, einen nötigen Behördengang zu machen. Das strengte mich dermaßen an, dass ich beschloss, deswegen heute einen ganz ruhigen Kraftsammeltag ein zu legen. Ich dachte eigentlich, dass ich gut vorbereitet bin für meinen Behördentag. Ich hatte alles ausgefüllt und jede Menge…

Kammwolle – ein kuschelweiches Projekt für die Seele

Kammwolle, gekämmt und gezogen

Kammwolle stand bei mir auf dem Plan. Kammwolle, weil ich am Wochenende eigentlich so gar keine Lust hatte zu bloggen.

In der Wollkämmerei oder besser: Gudrun im Glück.

Wollkämmerei

Heute schreibe ich aus der Wollkämmerei. Meine Wollkämme sind eingetroffen. Der DHL-Mann war noch nicht richtig unten zur Haustüre hinaus, da habe ich oben schon zur Probe gekämmt

Vielleicht wird es ein kleines Mohnfeld. Die Saat geht auf.

Mohnsaat für mein persönliches Mohnfeld

Schon als Kind liebte ich Mohnblumen über alles. Ich freute mich immer sehr, wenn am Feldrand die leuchtend roten Blüten ihre Pracht entfalteten. Wie ein Mohnfeld sah das manchmal aus. In ganz jungen Jahren wollte ich meiner Mutter immer welche mit nach Hause nehmen…

Selber anbauen, säen, hegen und mit wütend sein fertig werden.

selber anbauen - Tomatenpflanzen züchten im Ei

Ich bin gerade mitten in der Planung, was ich auf Balkon und Co. selber anbauen kann. Und da werde ich ständig unangenehm gestört. Da flattert mir doch am Freitag mal wieder eine Mieterhöhung ins Haus. Nein, man hat nichts verbessert oder verschönert. Bereits im…