Der letzte Monat im Jahr.

der letzte Monat im Jahr braucht viel Licht

Da ist er nun also angebrochen, der letzte Monat im Jahr. Ich habe keinen Weihnachtskalender und ich glaube, ich brauche das auch nicht. Der letzte Monat im Jahr ist für mich immer die Zeit, in der ich zur Ruhe komme und die auch genieße,…

An einem Sträußchen Johanniskraut erkannten sich die Hexen.

Heute ist Mittsommer, Sommersonnenwende, Sommeranfang.  Sonnwendtage gehörten wahrlich zu den ältesten Feiertagen auf der nördlichen Halbkugel. Sowohl das Licht als auch die Sonne wurde gefeiert. Mit Feuern und Räucherungen wurden böse Geister vertrieben und indes auch Gesundheit und gute Ernte erbeten. Frauen banden deswegen…

Ich habe im Volkskundemuseum Wyhra den Goldesel getroffen.

Frühlingsfest im Volkskundemuseum Wyhra

Nein, den Eurojackpot habe ich nicht gewonnen, aber gestern jede Menge schöner Eindrücke. Ich war zum märchenhaften Frühlingsfest im Volkskundemuseum Wyhra. Und, ich habe den Goldesel getroffen. Meine Freundin konnte mich nach Wyhra fahren, so dass ich mein altes Märchen-Spinnrad mitnehmen konnte. Der bloße…

Die letzte Schicht. Riten und Bräuche.

die letzte Schicht

Über meinen Opa habe ich ja schon öfter geschrieben. Mein Opa war Sozialdemokrat mit Leib und Seele und für seine Überzeugung ging er damals auch gleich mal in den Knast. Immer noch besser, als die Überzeugung aufzugeben oder sie weg „erziehen“ zu lassen. Darüber…

Die erste Hand voll Saatgut für die Vögel.

die erste Hand voll Saatgut für die Vögel

Ich lese gerade eine Broschüre über das Volkskundemuseum in Wyhra von Angelika Pönitz und in der gibt es auch einen Abschnitt über den „Arbeitsalltag, Sitten und Gebräuche“ im Landkreis Leipzig. Jetzt im März bereitete man sich intensiv auf die Frühjahrsbestellung vor, auf die Aussaat….

Kartoffelkuchen. Backen wie im Bauernhaus.

erzgebirgischer Kartoffelkuchen

Ich hatte Besuch. Der Kartoffelkuchen aus der Bauernküche in Wyhra hatte mir so gut geschmeckt, dass ich mit meinem kleinen Besuch auch einen backen wollte. Den schönen großen Backofen aus dem Bauernhaus haben wir uns einfach dazu gedacht. Zuerst aber mussten wir beide noch…

Kräutergeschichten. Die darf ich morgen erzählen.

Kräutergeschichten

Diesmal habe ich keine Wolle, Karden und Handspindeln in der Kiepe. Einstweilen funktioniere meine Kiepe um zum Kräuterkorb, denn morgen erzähle ich Kräutergeschichten. Dazu fahre ich mal wieder in den Leipziger Landkreis. Jetzt gleich gehe ich noch einmal los und hole frische Kräuter, die ich an der Kiepe…

Strohgeheimnisse. Ist denn schon Weihnachten?

Ist denn schon Weihnachten?

Ist denn schon Weihnachten? Naja, in fünf Monaten ist Weihnachten vorbei in diesem Jahr und in einem Monat gibt es die ersten Weihnachtsleckereien zu kaufen. Wetten? Kein Wunder also, dass ich mir jetzt auch schon einen Kopf mache. Nein, nicht dass ich Weihnachtskrimskrams kaufen will. Ich bereite…

Oma und Opa Tag im Volkskundemuseum Wyhra

Oma und Opa Tag im Volkskundemuseum Wyhra

Ich kam etwas zu spät. Drei Umleitungen wegen Baustellen und eine Vollsperrung wegen eines Unfalls mussten umfahren werden. Schön, dass ich auf diese Weise so allerlei vom Landkreis Leipzig kennenlernen konnte, denn einmal ordentlich verfahren, lässt einen gut herumkommen. Aber dann war ich angekommen…

Eine Geschichte aus dem Dithmarschen.

Geschichte aus dem Dithmarschen

Wenn einer eine Reise tut, dann bringt er Anregungen mit, Ideen und Geschichten. Ich möchte euch gern eine erzählen, eine Geschichte aus dem Dithmarschen. Die Geschichte hatte mir der Schwiegersohn erzählt, als wir unterwegs waren. Die Tochter hat gerade beruflich damit zu tun und mich hat…