Kleine Dinge, anstehende Veränderungen und der Plan B.

die kleinen Dinge sind es, über die man sich freuen kann

Es gibt gerade einige Dinge, über die ich viel nachdenken muss und für die ich keine Lösung finde. Ich habe aber auch keine Lust, mich davon bestimmen zu lassen. Ich glaube, wir leben in einer Zeit von gewaltigen Veränderungen. Wie es ausgeht? Gut und…

Kräutergeschichten. Die darf ich morgen erzählen.

Kräutergeschichten

Diesmal habe ich keine Wolle, Karden und Handspindeln in der Kiepe. Einstweilen funktioniere meine Kiepe um zum Kräuterkorb, denn morgen erzähle ich Kräutergeschichten. Dazu fahre ich mal wieder in den Leipziger Landkreis. Jetzt gleich gehe ich noch einmal los und hole frische Kräuter, die ich an der Kiepe…

Blumensamen für den Stieglitz und die anderen.

Pfefferminze für Vögel und Insekten

Den Stieglitz wollte ich fotografieren. Ich habe dem bunten Gesellen schon zugesehen, wenn er am Gartenteich badete. Heute ließ er sich nicht blicken. So richtiges Badewetter war ja auch nicht. Überhaupt war es still im Garten am Auenwald, fast so still wie es im…

Kostbare Frische aus dem Milchautomat

Milchautomat Agrargenossenschaft Kitzen

Geiz ist nicht geil und wenig zahlen mehrt den Reichtum nicht 42 Cent für einen Liter Milch im Supermarkt, das ist zu wenig um den Tieren die Pflege angedeihen zu lassen, die sie verdient haben. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder ganz andere…

Rosengarten Meldorf, ein anregender Ort.

Rosengarten Meldorf

Schade, dass das alte Bauernhaus in Meldorf wegen Rekonstruktion geschlossen war. Im Landwirtschaftsmuseum nebenan war man abweisend und einwenig unfreundlich, so dass ich keine Lust mehr verspürte, das Museum zu besuchen. Aber zwischen den beiden Gebäuden gibt es den Rosengarten Meldorf, ein herrliches Plätzchen,…

Das Wiegemesser.

Wiegemesser

Mein Wiegemesser liebe ich sehr. Meine Mutter hatte früher eins und ich habe diese Möglichkeit, Gemüse, Kräuter  und anderes zu verarbeiten, übernommen. Es ist quasi meine Küchenmaschine, eine ganz ohne Strom und unkaputtbar. Ich werde es noch ewig haben, genau wie Frau Momos Mörser. Es gab schon…

Gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst.

gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst

Gib nie das Fell, wo du mit Wolle bezahlen kannst.  Über dieses deutsche Sprichwort bin ich gestolpert, als ich mal wieder im Netz nach Wolligem gesucht habe. Natürlich ist das Sprichwort und einige andere dazu sofort in meinen „Wollordner“ gewandert. Warum? Weil ich sie nicht…

Veganer Wirsingeintopf.

veganer Wirsingeintopf

Veganer Wirsingeintopf – das hatte ich mir gestern vorgenommen und heute gekocht. Fleischesser können ja alles mit Speck anbraten, Fleischbrühe kochen oder Gehacktesbällchen dazugeben. Vegetarier können mit Sahne verfeinern. Das Rezept ist wandelbar. Wie es eben jeder gern hätte. Ich lebe nicht vegan, esse…

Ein Lebenshof und sein Schäfer.

die nächste Wolle kommt vielleicht vom Lebenshof am Mühlenbach e.V.

Der Lebenshof am Mühlenbach in Seevetal oder wie ein Schäfer aus dem Norden seine Gesinnung lebt. Kennt ihr den Lebenshof am Mühlenbach e.V. in Seevetal? Nein. Dann will ich heute davon erzählen. Dass ich den Norden liebe, ist wahrscheinlich nun kein Geheimnis mehr. Ab…

Manche sammeln alles Mögliche. Ich sammele Zwiebelschalen.

Zwiebelschalen

Ich weiß nicht, wie lange ich schon Zwiebelschalen sammele. „Meine Güte, hör doch damit auf. Das wird doch eh‘ nichts.“ Das hörte ich öfter, vor allem, wenn ich beim Kochen entsetzt aufschrie: „Halt! Die Schalen nicht in den Müll.“ Wie die Schalen-Else. Wenn ich…