Die Altenburger Mundart. Dorheeme, wo der Ochse ein Uchse ist und ein Mensch manchmal „uchs’sch“.

Malcher und Marche - Altenburger Bauerntracht im Volkskundemuseum Wyhra

Als ich in Neukieritzsch war, sah mich ein Herr plötzlich verschmitzt an und meinte: „Aus Leipzig kommen Sie? Aber so ein richtiger Sachse sind Sie nicht.“ „Stimmt. Ich komme aus dem Altenburgschen.“ „Das höre ich. Und ich höre Rositzer Altenburg’sch.“ Auch das stimmt. Rositz…