Zurück von den Kindern und dem Stöckchenspinnen.

Ich bin hundemüde. Das kann man mir glauben. Hundemüde, aber glücklich. Heute war ich im Volkskundemuseum Wyhra mit dem Spinnrad und dem Wollkorb. Schüler der ersten Klasse wollten erkunden woran sich denn nun Dornröschen gestochen hatte und danach in einen hundertjährigen Schlaf fiel. Logo,…

Unterwegs wie die Reisigfrau. Stöckchen zum Spinnen.

Mit diesen Stöckchen werden wir morgen spinnen.

Also, wenn man nur drei Tage im Bette liegt, dann wird man schon ganz ordentlich zum „Schlaffi“. Heute habe ich mein Körbchen geschnappt und bin auf meine Kräuterwiese gezogen. Kräuter und Früchte gibt es immer noch üppig, aber die interessieren mich heute nicht. Eine…

Advent, Weihnachtsbasteln und Märchen.

Mein Weihnachtsbasteln im Kreativzentrum Leipzig-Grünau ist nun auch Geschichte. Natürlich bin ich wieder mit Lampenfieber hingeschlichen. Was, wenn die Wolle, das Spinnrad und die Filznadeln keinen interessieren? Es kam ganz anders. Ich hatte viel zu tun und merkte gar nicht, dass der Nachmittag plötzlich…

Müde, fix und fertig, aber glücklich und zufrieden: Ich war im Kindergarten Spatzenhaus Wolle waschen. Die Kamera war mit.

Es war eine unruhige Nacht. Ich war aufgeregt. Es schüttete wie aus Eimern und ich machte mir Sorgen, wie bei strömenden Regen die Wollwäsche im Kindergarten Spatzenhaus in Altranstädt ablaufen sollte. Die Kiepe hatte ich schon gepackt, das Spinnrad war versandfertig. Eigentlich kann doch…