Das Spinnstübchen, Träume und sonstige Spinnereien.

„Wenn man träumt soll man auf nichts verzichten“, hat Honoré de Balzac gesagt. Eigentlich ist das einleuchtend, nicht wahr? Trotzdem sind wir manchmal geneigt, alles immer und immer wieder abzuwägen, vieles gleich zu verwerfen und anzuzweifeln, sich ständig einwenig zu schämen für seine Träumereien….

Freundschaften

Liebe Martina, deinen Brief habe ich heute erhalten und mich sehr gefreut. Du hast dir sogar die Mühe gemacht, einen Stern auf den Umschlag zu zeichnen. Ja, das ist so einer, der gepflückt werden will. Wie in dem Buch vom Träumen, Ziele stecken, Sterne…

Ein Schelm und der feine Glanz seiner Wolle. Ostfriesische Milchschafe in Sachsen.

Hehe, ist das nicht ein Schelm? 😀 Streckt einfach die Zunge heraus! Das ist eines der Milchschafe der Großstadtschäferin Kerstin Doppelstein, eines von denen, deren Wolle ich verarbeiten durfte. „Man kann alles spinnen, was einigermaßen biegsam ist“, las ich neulich bei einer erfahrenen Spinnerin….