Mir ist da etwas zugeflogen.

Mir ist da etwas zugeflogen: Tee aus Nordfriesland

Komisch, wenn Regenwetter angesagt wurde, dann kommt es auch. Das ist die Zeit, sich warm einzumummeln, einen Tee zu kochen und eine angenehme Beschäftigung zu suchen. Ehe ich mich wieder an mein Spinnrad hocke, will ich zeigen, was mir zugeflogen ist. Jaja, Oma bin…

Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken.

Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken.

„Wer mich beschenkt lehrt mich zu schenken“, besagt ein Sprichwort aus Dänemark. So viel und schöne Wolle habe ich von Frau Momo geschenkt bekommen, dass es mir nicht schwer fiel, auch jemand anderes ein Geschenk zu machen. Es gibt es ein kleines Mädchen, welches…

Wie ich mir Rohwolle zum Spinnen wünsche.

Wie man sich Rohwolle zum Spinnen wünscht

Ich habe schon öfter darüber geschrieben, dass ich gerne Rohwolle von einheimischen Schafhaltern verarbeiten möchte. Es tut mir in der Seele leid, wenn die Wolle nur noch vom Schaf irgendwie heruntergeschnitten wird, weil es der Tierschutz so vorschreibt. Wolle ist ein so wertvoller Rohstoff, den…

Und wer soll jetzt den Berg Wolle kardieren?

Wolle kardieren und nebenher Tee trinken

Schon immer habe ich mich gefreut, wenn ich Wolle geschenkt bekam. Für mich ist das ein wertvoller Rohstoff, der mich nur Zeit und Arbeit kostete. Also habe ich die Wolle gewaschen. Und schon, wenn die Wolle auf dem Wäscheständer trocknete, habe ich mich mit…

Es war viel los und nun geht er hin, der Oktober 2017.

auch so kann der Himmel im Oktober aussehen.

Der Sturm gestern war nicht ohne. Ich dachte manchmal, dass es mir die Fenster herein drückt. Sie blieben dann doch, wo sie hingehören. Heute kämpft man hier immer noch mit den Folgen, aber draußen sieht es so friedlich aus: blauer Himmel und weiße Kuschelwolken….

Man muss nicht immer eine Zierde sein.

beim Wollezupfen bin ich keine Zierde

Ach nein, eine Zierde bin ich gerade nicht, aber ich zeige es einfach mal, wie ich auf meinem Balkon hocke und meine Wolle zupfe. Zerstrubelte Haare, die älteste Hose und den schlimmsten Schnuddelpullover an, um den Bauch eine alte Jacke geknotet, schmutzige Hände. Was soll…

Milchschafwolle und ein Taumel von Glückseligkeit.

die Milchschafwolle trocknet

Nach meinem DHL-Mann kann man die Uhr stellen. Ich bekam heute ein Riesenpaket. Es wölbte sich schon an den Seiten, so viel war hineingestopft. Das Paket kam von Frau Momo, die mir einige Kilogramm feinste Milchschafwolle zum Geschenk machte. Die Wolle war von einem…

Massaker in meiner Küche.

zuerst sah es aus, als hätte es ein Massaker gegeben

„Das sieht aus, als hätte es bei dir ein Massaker gegeben.“ Manchmal kann meine Freundin so gnadenlos sein. Ich stricke gerade an meinem „Überwurf“. Den will ich nicht nur zu Veranstaltungen anziehen, aber wenn, dann muss das Ding auch noch Taschen haben. Ich bin…

Die Kardiermaschine musste arbeiten. Farbrausch und Faserfieber.

Wolle mischen mit der Kardiermaschine

Der Alltag hat mich wieder. Eigentlich bin ich noch nicht fertig, die Wolle für meinen Pullover zu spinnen. Ich musste aber heute unbedingt und gleich die neue Kardiermaschine ausprobieren. Vor einiger Zeit hatte ich Wolle geschenkt bekommen zum Filzen. So viele Abendrotbilder kann ich…

Ich springe im Dreieck: Rudy ist bei mir eingezogen.

Rudy - eine Kardiermaschine

Kennt ihr Rudy Raffzahn? Nein? Moment, gleich. Nun ist es richtig herbstlich geworden. Der Wind weht ganz ordentlich um die Häuserecken. Meine Bäume vor dem Fenster werden immer lichter. Ich werde den Igeln Haferflocken und Rosinen mitnehmen, wenn ich in den Garten gehe. Es…