Norweger-Muster stricken gegen einen traurigen Rekord.

Nein, ich mag mich keinen trüben Gedanken hingeben. Degegen setze ich Stricknadeln und Zeichenstifte.

Norweger-Muster beim Stricken haben mir es gerade angetan. Mit einer echten Verbissenheit arbeite ich daran. Warum?
Ich beschäftige mich nicht den ganzen Tag mit Meldungen über Corona. Das macht nur mürbe. Früh und Abends Nachrichten reinziehen und gut.
Heute war gar nichts gut. Fast tausend Tote gab es in unserem Lande innerhalb von 24 Stunden. Sachsen ist nach wie vor das „Epizentrum“.
Wenn ich mich ordentlich ablenke, dann habe ich solche Meldungen nicht wie einen Sandsack auf den Schultern.

„Norweger-Muster stricken gegen einen traurigen Rekord.“ weiterlesen

Der Merseburger Rabe und der Bischof Thilo von Trotha

Sagen und Legenden haben mich schon immer interessiert. Ich erzähle sie auch gerne weiter. Heute erzähle ich mal vom Merseburger Rabe.

Der Merseburger Rabe – an ihm kommt man wahrlich nicht vorbei, wenn man das Schloss in Merseburg besucht. Die älteste Überlieferung der Sage stammt vom Merseburger Stadtschreiber Georg Möbius (1668). Sie lebt fort bis in die Gegenwart und ich erzähle heute davon.

„Der Merseburger Rabe und der Bischof Thilo von Trotha“ weiterlesen

Freunde machen das Leben schön und manches ganz leicht.

Manchmal denke ich: „Ach zieh dich doch von allem einfach zurück“, aber das wäre so was von falsch. Ich freue mich, dass ich Freunde habe, denn sie sorgen dafür, dass es mir gut geht.

Gerade jetzt ist mir mal wieder aufgefallen, wie wichtig Freunde sind, die, die ich kenne und die mir oft mit ihrer Anwesenheit helfen und die, die ich noch nie gesehen habe und die mir trotzdem ans Herz gewachsen sind. Bei Letzteren ist es gut, dass es das Internet gibt, denn sonst hätte ich nie von ihnen erfahren.

„Freunde machen das Leben schön und manches ganz leicht.“ weiterlesen

Neujahrsspaziergang im Schönauer Park in Leipzig

Naturmaterial wollte ich sammeln für ein neues Wollprojekt. Eine gute Gelegenheit zu einem Neujahrspaziergang in den Schönauer Park in Leipzig.

Auf zu einem Neujahrsspaziergang in den Schönauer Park in Leipzig-Grünau. Kamera gegriffen, Beutel umgehängt und los. Eigentlich wollte ich gestern schon für ein neues Wollprojekt Naturmaterial aus meinem Park holen, ein Stück Rinde zum Beispiel von einem gefällten Baum. Die Böllerei ging so zeitig los, dass es mir vergangen war.

„Neujahrsspaziergang im Schönauer Park in Leipzig“ weiterlesen