Schafe und ein Schafflüsterer, oder besser: Deichkieker und ihr Fotograf.

Schafe auf dem Deich

Schafe und ein Schafflüsterer Fotograf. Ich mag es, zu beobachten, wie Geschichten entstehen. Diesmal war ich nicht mal dabei, bekam allerdings Fotos geschickt und reimte mir die Geschichte zusammen. Read More

Herbst im Schönauer Park. Ein wirklich goldener Oktober.

Herbst im Schönauer Park

Wirklich, ein goldener Oktober war das in den letzten Tagen. Der Herbst, das heißt die Farben der Natur, das besondere Licht und die angenehme Wärme, ließ mich in den Schönauer Park krücken. Lange war ich nicht mehr dort, eigentlich seit dort viele Bäume gefällt werden mussten, weil sie ob der langen Trockenheit krank waren und gefällt werden mussten. Read More

Das Kromski Minstrel. Anspinnen am neuen Spinnrad und erste Bewertung.

Anspinnen am Kromski Minstrel

Heute war es so weit. Mein lieber Helfer hat mein neues Spinnrad aufgebaut – mein Kromski Minstrel. Ich konnte das Anspinnen kaum erwarten. Die letzen Handgriffe waren kaum getan, da habe ich mich drangesetzt und den ersten Faden gesponnen.

Read More

Veränderungen, in meinem Spinnstübchen und auch bald im Blog.

Wolle kardieren für allerlei Veränderungen

Veränderungen stehen an und das ist auch gut so. Wenn alles auf ausgelatschten Wegen passiert, wird es langweilig und Langeweile führt zu Zickigkeiten und Übellaunigkeit. Das brauch ich nicht und will ich nicht.

Read More

Die Ruhe des Herbstes. Etwas ging und etwas kam.

die Ruhe des Herbstes

So langsam macht sich die Ruhe des Herbstes bemerkbar. Früh weckt mich nicht mehr das Gezwitscher der Vögel und die letzten Blumen auf dem Balkon werden nicht mehr von allerlei Insekten angeflogen. Dafür muss ich öfter eine freche Meise verscheuchen, die entdeckt hat, dass Leben in der alten Wurzel auf dem Regal ist. Hummeln und Wespen hatten ihre Brut abgelegt und die Meise würde zu gerne mal kosten.

Read More

Herbst, Sturm, Erntefest und wenig Lust auf Internet.

Erntefest

Die Sonne scheint draußen und es ist recht warm. Wenn der starke Wind nicht wäre, könnte man sich noch ein bisschen im Sommer wähnen. Ich habe wenig Lust auf Internet, feiere gerade noch ein kleines Erntefest.

Read More

Die große Weltpolitik und mein winzig kleiner Beitrag.

Herbststimmung

Manchmal möchte ich nichts mehr hören von der großen Weltpolitik, weil mir so vieles gehörig gegen den Strich geht. Eine Lösung wäre das nicht und deshalb informiere ich mich weiter und versuche, auf meine Weise Einfluss zu nehmen. Ich weiß, dass ich nur ein ganz kleiner Wicht bin, aber viele kleine Wichte können schon etwas ordentlich untergraben.

Read More

Vom Klima, einer aufgeheizten Stimmung und „Wolle statt Plastik“.

heute kein blauer Himmel zum Hoffest der Agrargenossenschaft Kitzen

Gestern habe ich Beiträge im „Weltspiegel“ gesehen, die mich sehr ergriffen haben. Zum einen erzählte der bekannte kanadische Eiskletterer Will Gadd von seinen Erlebnissen mit schmelzenden Gletschern.  Zum andern ging es ums Klima auf dem kargen Anden-Hochland Boliviens. Das verändert sich drastisch und damit wird dem Volk der Chipaya die Lebensgrundlage genommen. Eustaquio Mamani, ein Vetreter des Andenvolkes, wird auf dem UN-Klimagipfel davon erzählen, ebenso wie der Eiskletterer Will Gadd über seine Beobachtungen sprechen wird.. Read More

In meiner Hexenküche ist Kräuter- und Tomaten-Tag.

aus der Hexenküche

Das Wiegemesser hat gerade Hochkonjunktur. Es ist Kräuter- und Tomaten-Tag in meiner Hexenküche. Hehe, wie das duftet! Ich liebe diese Zeit der Ernte und Verarbeitung sehr. Read More

Spatz, Kleiber und Co. – Andrang am Futterhaus im Garten.

Andrang am Futterhaus im Garten

Gestern sollte noch einmal ein richtig schöner Sonnentag werden. Schwer fällt mir es oft, aber gestern wollte ich unbedingt raus und so bin ich „losgekrückt“, in den Garten. Dort traf ich eine gar lustige Schar: Spatz, Kleiber und Co. Am Futterhaus im Garten war mächtig was los. Die agiile Vogelschar zu beobachten hat mir große Freude bereitet. Es war ein toller Tag, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte. Gut, dass ich mich aufgemacht hatte.

Read More