Meine kleine Farm, Paprika, Petersilie und wenig Damenhaftes.

Meine kleine Farm wird in diesem Jahr auch Paprika einbringen.

Meine kleine Farm – so bezeichne ich manchmal meinen Balkon, wenn ich gute Laune habe. Der ist nicht groß, aber mir sind schon einige Ideen gekommen, wie ich ihn optimieren kann,

Read More

Blumen und andere Geschenke helfen beim Luftholen vor dem Neustart.

Geschenke habe ich erhalten und eines habe ich mir heute selber gemacht. Aber mal der Reihe nach.

Read More

Die Uhren dürfen langsamer laufen. Ein Unruhegeist bin ich trotzdem.

Die Uhren dürfen langsamer laufen. Gestern bekam ich meinen Schwerbehindertenausweis. Einerseits bin ich froh darüber, weil mir Druck genommen wurde, aber andererseits habe ich jetzt amtlich, was ich so lange nicht wahr haben wollte.

Read More

Zufälle gibt es nicht, meinte mein Vater immer.

Wolle spinnen: das Gleichmäßige soll aufgebrochen werden

Mein Vater bestritt das Zufallsprinzip immer. Albert Einstein auch. Seinen Ausspruch „Gott würfelt nicht“ kennt wahrscheinlich jeder. Die klassische Physik ging davon aus, dass alle Vorgänge kontinuierlich ablaufen und eine bestimmte Ursache immer eine bestimmte Wirkung hat. Wenn wir ehrlich sind, ist uns das auch lieber, das Geradlinige, das Planbare, das Vorherschaubare.
Mit der Quantenphysik wurde unser Weltbild revolutioniert. Manche Prozesse sind in keinster Weise beschreibbar. Es gibt sie die Zufälle nicht erst seit dem Ding mit Schrödingers Katz.
Oh, eigentlich wollte ich nicht über Physik reden und philosophieren auch nicht.

Read More

Dunkle Wolken am Himmel. Viel Gewese um Nichts. (2)

dunkle Wolken aber kein Regen

Dunkle Wolken sind jetzt bei uns angekommen. Im Norden hat es ja tagelang geregnet, bei uns fällt kein einziger Tropfen.
Ach ja, reden wir mal übers Wetter.

Read More

Mit mir ist manchmal nicht gut Kirschen essen. Aber nur manchmal nicht.

nicht gut Kirschen essen

Nein, gut Kirschen essen ist mit mir wirklich manchmal nicht. Das kommt vor. Um echte Kirschen vom Baum aus Nachbars Garten geht es heute in meinem Beitrag.

Read More

Den Ist-Zustand akzeptieren und trotzdem nach Lösungen suchen.

nach Lösungen suchen - Tomatendünger stelle ich selber her

So. Über Krankheiten schreibe ich nicht mehr. Damit bin ich durch und es ist auch schrecklich langweilig und unkonstruktiv. Ich werde den Ist-Zustand akzeptieren und trotzdem nach Lösungen suchen. Das betrifft nicht nur meine kleine Welt, das betrifft auch die „Große“ und meine Rolle darin.

Read More

Innehalten. Es verändert sich gerade vieles.

Sie wird beim Innehalten helfen.

Innehalten.
„So, wieder ist etwas zu Ende“, dachte ich mir, als ich das Rezept über einen Rollstuhl in den Händen hielt. „Falsch“, meinte meine Freundin, „es verändert sich nur etwas.“

Read More

Die eigene Wahrnehmung ist manchmal recht unbestimmt.

Gemütlichkeit in der eigenen Wahrnehmung

Mein Wohnzimmer ist alles andere als edel. Und dann denke ich, dass es besser ist, wenn niemand es sieht. Aber ab und an wird mir deutlich gemacht, dass die eigene Wahrnehmung recht unbestimmt, ja sogar falsch ist. Read More

Es wird Kammgarn, wenn ich die Wollkämme schwinge.

Kammgarn

Kammgarn spinnen und vorher die Wollkämme schwingen fällt mir gerade etwas schwer. Mir tun die Hände weh. Ich hoffe, dass es wieder besser wird, denn seit dieser Woche spritze ich wieder mein Rheumamittel.

Read More