Weihnachtspost. Und ab morgen werden die Tage wieder länger.

Schutzengel in der Weihnachtspost

Der Postbote hatte heute gut zu tun bei mir. Weihnachtspost kam und auch zwei Päckchen von Freunden. Ich bin froh, dass ich Freunde haben, die mich so wahrnehmen, wie ich nun mal bin.

Read More

Nachtschicht und Wolliges. Es passt ganz gut zusammen.

Nachtschicht und Wolliges

Nachtschicht und Wolliges – das beschreibt ganz gut, was gestern bei mir los war.
Wenn mein Sohn da ist, schwatzen wir immer noch lange. Klar, wir haben uns ja lange nicht gesehen und viel miteinander zu bereden.

Read More

Geschenke für die Kinder in der Familie.

Geschenke für die Kinder in der Familie

Schenken ist etwas Schönes. Ich schenke gern. Und weil ich gerade nicht über Stock und Stein springen kann, habe ich in aller Ruhe und Gemütlichkeit Geschenke für die Kinder in der Familie gefertigt.

Read More

Verschiedene Garne spinnen und verarbeiten nach eigenen Vorstellungen.

verschiedene Garne spinnen

Es ist still bei mir, gell? Das ist kein Wunder, denn ich habe keine Zeit. Verschiedene Garne spinnen und verarbeiten wollte ich schon immer mal. Und so bin ich ständig am Werkeln und Probieren. Das ist auch gut so.

Read More

Hofweihnacht in der Bauernküche.

Hofweihnacht in der Bauernküche

Gestern war ich wieder zur Hofweihnacht in der Bauernküche im Volkskundemuseum in Wyhra. Mir geht es gerade nicht so gut, aber mit einer Ladung Medikamenten im Bauch konnte ich das Rheuma besänftigen. Ich hatte das Gefühl, dass es das letzte Mal ist, dass ich dort bin, also hab ich auch Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, dass ich dabei sein konnte.

Read More

Vorbereitungen für die Hofweihnacht im Volkskundemuseum.

Fasern richten

Morgen fahre ich zur Hofweihnacht nach Wyhra, vielleicht zum letzten Mal.
Mein Spinnrad wartet auf den Abtransport, die Klamotten sind gebügelt, der Korb ist gepackt.Draußen ist es grau und windig. Vielleicht ist das einfach der Grund, warum ich heute ein bisschen traurig bin.

Read More

Ein Sträußchen Thymian an des Ritters Rüstung für Mut und Ausdauer.

Thymian

Wenn Ritterturniere stattfanden, dann banden die adligen Damen dem Auserwählten anno dunnemals ein Sträußchen Thymian an die Rüstung. Kraft sollte es geben und Mut und Ausdauer. Das kann man immer gebrauchen, gell?

Read More

In meiner Wichtelwerkstat fühle ich mich gerade sehr wohl.

in der Wichtelwerkstatt

Kurzerhand habe ich (m)eine Wichtelwerkstatt eröffnet. Ich verschenke gerne und vielleicht kann ich die eine oder andere Freude machen.
Geduld soll ich haben, mit mir, meinen Sehnen und Gelenken und dem Medikament. Oh, das fällt mir nicht immer leicht. Wenn ich mich aber beschäftige und darüber die Zeit vergesse, dann geht es so leidlich.

Read More

Der letzte Monat im Jahr.

der letzte Monat im Jahr braucht viel Licht

Da ist er nun also angebrochen, der letzte Monat im Jahr.
Ich habe keinen Weihnachtskalender und ich glaube, ich brauche das auch nicht. Der letzte Monat im Jahr ist für mich immer die Zeit, in der ich zur Ruhe komme und die auch genieße, Pläne schmiede für die Zeit, wenn der Jahreszyklus wieder beginnt. Ich bin kein gläubiger Mensch.

Read More

Gudrun strickt und träumt vom Kampf der Giganten.

Der Kampf der Giganten und Gudrun strickt

Beim Kampf der Giganten geht es nicht um diese beiden süßen Schäfchen auf der Karte. Ich werde auch noch erzählen, warum Gudrun strickt. Also, dann mal der Reihe nach.

Read More