Querdenken – ein gedankliches Durcheinandergarn.

Ausruhen vom Querdenken

Ach ja, zu meinem letzten Artikel fällt mir ein, dass man auch gedankliche Durcheinandergarne spinnen kann. Über mein Querdenken muss ich noch schreiben. Sonst steigt nur der Blutsdruck. Auch habe es satt, immer alles unkommentiert als gegeben hin zu nehmen. Read More

Das Durcheinandergarn aus dem Spinnrad.

es sieht aus wie Patriotengarn, dachte ich zuerst

Das ging mir zuerst durch den Sinn, als ich mein neues Garn sah: Oh je, Durcheinandergarn, bunt und unregelmäßig, entgegen der bisherigen Regeln, aus der Reihe fallend, anders eben.

Read More

Die Gotik. Wie Zeitepochen Einfluss haben auf Architektur und Kunst.

Einfluss der Gotik auf die Typografie

Ausräumen war bei mir mal wieder angesagt und manchmal kommt es mir vor, als ob ich dabei ein Stücke meines Lebens wegwerfe. Meine Unterrichtsvorbereitung in Typografie zum Beispiel. Ich habe damals lange gesessen, bis für mich alles stimmig war, damit ich es stimmig weitergeben konnte. Ich blätterte in meinem Hefter und blieb an einem Abschnitt hängen wie Zeitepochen Einfluss auf Architektur und Kunst hatten. In meinem Fall war es der Einfluss der Gotik auf die Typografie.

Read More

Und dann war die alte Angst wieder da. Zeit heilt nicht alles.

Blickpunkte

Manchmal schleicht alte Angst wieder in mir hoch. Ich möchte so gern vieles ignorieren und verdrängen, aber glücklicher macht mich das bestimmt nicht. Also denke ich lieber kontrolliert, wäge ab, suche meinen Weg. Das ist viel besser, als wenn irgendetwas mit Macht einfach über mich herein bricht. Es würde mich lähmen.
Wer weniger denkt, der irrt viel, sagte Leonardo da Vinci. Mit Recht.

Read More

Klimasorgen, obwohl der langersehnte Regen nun doch noch kam.

Endlich! Es regnet. Ich habe trotzdem Klimasorgen.
Nein, es regnet nicht stark und immer mit Unterbrechungen, aber immerhin. Zum Wochenende soll es nochmal richtig kalt werden und garantiert gibt es dann wieder besonders „Helle“, die fragen werden, wo die Klimaerwärmung denn ist. Eine Schwalbe macht keinen Sommer und ein kleiner Kälteeinbruch ändert nichts daran, dass das Jahresmittel der Temperatur in meiner Großstadt sich ganz ordentlich erhöht hat. Hitze und Trockenheit werden immer mehr zum Problem. Read More

Wenn es eben sein muss, dann muss ich wieder von vorne anfangen.

Frühling im Garten

Geht es euch auch so, dass manches eine Weile braucht, bis es durch den Kopf durch ist. Oft verändert sich vieles und das im rasanten Tempo. Mit manchem muss man sich abfinden und bei manchem lernen, mit den neuen Gegebenheiten fertig zu werden. Leicht ist das nicht. Wenn es eben sein muss, dann muss ich eben immer wieder von vorne anfangen. Es ist ja nicht das erste Mal. Read More

Ein ruhiger Kraftsammeltag und Wasser für Pflanzen und Tiere.

Kraftsammeltag auf dem Balkon

Gestern war ich unterwegs, einen nötigen Behördengang zu machen. Das strengte mich dermaßen an, dass ich beschloss, deswegen heute einen ganz ruhigen Kraftsammeltag ein zu legen. Ich dachte eigentlich, dass ich gut vorbereitet bin für meinen Behördentag. Ich hatte alles ausgefüllt und jede Menge Daten haben die ja schon von mir. Nein, dem war hingegen nicht so. Ich hatte indes eben nicht alles. Meine Zeugnisse brauchte man ein zweites Mal und so allerlei anderes auch. Wer keinen langen Atem hat oder seine Unterlagen zu Hause nicht vollständig, der hat ganz schlechte Karten.  Read More

Ostern und lieber Besuch. Fotospaziergang und Datenrettung.

(m)einMakro-Versuch zu Ostern

Schade, schade, schade: Ostern ist schon wieder vorbei.
Ich hatte lieben Besuch. Mein Sohn war da und nahm sich viel Zeit, mit mir nach Draußen zu gehen. Es ist gerade nicht leicht, denn alleine habe ich manchmal keine Lust, langsam herum zu tappen. Dabei lädt das Wetter in diesen Tagen gerade dazu ein.
Wir haben unsere Kameras geschnappt und sind losgezogen.

Read More

Kammwolle – ein kuschelweiches Projekt für die Seele

Kammwolle, gekämmt und gezogen

Kammwolle stand bei mir auf dem Plan.

Kammwolle, weil ich am Wochenende eigentlich so gar keine Lust hatte zu bloggen. Read More

Wie die Stockente an den Gartenteich kam

Bewohnerin am Gartenteich

Zu Beginn hatte ich etwas gegen den Gartenteich. Er nimmt Nutzfläche weg und überhaupt fand ich so etwas langweilig. Meine Meinung habe ich inzwischen geändert, denn es ist ein kleines, interessant zu beobachtendes Biotop entstanden.

Read More